Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Sara Blasco: "TPC – The Perfect Clone", TanzFaktur, KölnSara Blasco: "TPC – The Perfect Clone", TanzFaktur, KölnSara Blasco: "TPC – The...

Sara Blasco: "TPC – The Perfect Clone", TanzFaktur, Köln

LIVE PREMIERE 27. August 2021: 19:30 Uhr - 20:30 Uhr & 21:30 Uhr. - Siegburger Str. 233W

"The Perfect Clone" ist eine experimentelle Tanzperformance, die eine holografische Tanz-Installation mit einer Live Aufführung verbindet. Das zentrale Thema ist der Identitätskonflikt einer Frau, die sich in ihrem Leben zwischen der virtuellen und der realen Welt mit der Ungewissheit konfrontiert sieht, herauszufinden, wer sie wirklich ist.

 

Copyright: Alessandro De Matteis

Wer sind wir wirklich? Was ist real? Kontrollieren wir unsere virtuellen Identitäten oder sie uns? TPC ist eine Reise zu der Frage was unsere Persönlichkeit und unsere Identität im analogen wie im virtuellen Leben ausmacht. Auf der Suche nach unserer wahren Identität erfahren wir die Gegensätze zwischen Wunsch und Sein, Schöpfer und Schöpfung, Kontrolle und Kontrollverlust – log dich mit uns ein.

Künstlerische Leitung & Konzept: Sara Blasco
Choreografie: Sara Blasco (in Zusammenarbeit mit Melli Müller und Lisa Hellmich)
Dramaturgie: WEHR51
Hologramme: Tobias Zimmermann
Foto & Video: Alessandro De Matteis
Bühnenbild & Bühnentechnik: Tobias Zimmermann und Jan Kutscher
Musik: Alessandro De Matteis & Califato 3⁄4 „Critto de la navaja“
Lichtdesign: Jan Kutsche
Kostüm: Paula Noller
Make up & Hair: MINSKA
Assistenz: Lisa Hellmich

Tanz: Melli Müller, Lisa Hellmich und Sara Blasco  

WEITER VORSTELLUNGEN:
28 August 2021: 19:30 Uhr - 20:30 Uhr & 21:30 Uhr
29 August 2021: 19:30 Uhr - 20:30 Uhr & 21:30 Uhr
Aufführungsdauer ca. 40 Minuten
TICKETS: im Online-Vorverkauf über KölnTicket

Produktion: Sara Blasco
Koproduziert: WEHR51
Gefördert: Fonds Darstellende Künste aus Mitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien und Kulturamt der Stadt Köln
Unterstützt: tanz.tausch- tanz und performance festival und Tanzfaktur

 

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 8 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

„Vástádus eana/The answer is land“ von Elle Sofe Sara im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Hoch im Norden Europas lebt das indigene Volk der Samen. Mit ihrer Lebensart beschäftigt sich Elle Sofe Sara in ihrem Stück „Vástádus eana/The answer is land“ jenseits folkloristischer Attitude. So…

Von: Dagmar Kurtz

Nachdenklich, Lebhaft, Wütend, Wehmütig! Ballett am Rhein: „Vier Neue Temperamente“

DIE VIER TEMPERAMENTE George Balanchine PHLEGMATIC SUMMER Michèle Anne de Mey (Uraufführung) SANGUINIC: CON BRIO Demis Volpi (Uraufführung) CHOLERIC Hélène Blackburn (Uraufführung) FROM TIME TO…

Von: Dagmar Kurtz

Hinter der Bühne

Adriana ist der gefeierte Star der Schauspielbühne. Aber auch Ruhm und Anerkennung schützen nicht davor, hintergangen zu werden. Und wenn zwei Frauen denselben Mann lieben, sind Eifersucht, Intrige…

Von: Dagmar Kurtz

Wie absurd ist das denn?

Die Volksbühne in Berlin kommt mit einer Uraufführung namens „SMAK! SuperMacho AntiKristo“ heraus, einer „hyperhybriden Hommage an den französischen Symbolisten Alfred Jarry“ und allerlei Anderes.  

Von: Stephan Knies

Zwei Außenseiter - "I am a problem" in der Deutschen Oper am Rhein: "Carmen“ "von Roland Petit und "Baal" von Aszure Barton

Der Kontrast könnte stilistisch nicht größer sein zwischen den beiden Choreografien, die an der Deutschen Oper am Rhein in „I am problem“ zu sehen sind. Und doch haben sie etwas gemeinsam, sie zeigen…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑