Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
SCHAUSPIEL LEIPZIG: Centraltourist - Eine inszenierte Busreise durch LeipzigSCHAUSPIEL LEIPZIG: Centraltourist - Eine inszenierte Busreise durch LeipzigSCHAUSPIEL LEIPZIG:...

SCHAUSPIEL LEIPZIG: Centraltourist - Eine inszenierte Busreise durch Leipzig

Premiere 28.4.2011, 21.00 Uhr, Skala. -----

 

Sind wir noch in Leipzig? Oder schon an einem anderen, fernen Ort? Auf einer Insel im Ozean? Der Weg durch die Stadt verändert sich. Neue Straßen, Passagen, Brachflächen – unter uns, um uns und durch uns.

 

#Wir gehen, rasen, schlendern, wir schippern, verursachen Staus, wir verweilen und verwahren, überqueren und unterführen. Wir halten inne. Sie nehmen Platz in einem Oldtimerbus und gehen auf Stadtrundfahrt durch Leipzig. Die Reise durch die Jahrhunderte der Stadtentwicklung ist derart programmatisch, dass diese Zeit plötzlich anders tickt und sich mit ihr die Räume verändern.

 

Es gilt die Logik des genauen Blicks: Im ersten Moment schärft er die Sinne, im zweiten wird alles wieder unscharf; die Grenzen zwischen Realität und Illusion verschwimmen.

 

CENTRALTOURIST ist eine inzeniserte Rundreise durch Leipzig, die Centraltheater + Skala gemeinsam mit dem Traditionsunternehmen SANTA-MARIA-BUSREISEN sowie dem Berliner Fotografen und Autor Roland Albrecht, Gründer des MUSEUMS DER UNERHÖRTEN DINGE in Berlin, entwickelt haben. Erleben und er-fahren Sie Geschichten unserer Stadt, die Sie so noch nicht kannten! Betreten Sie Orte, die schon lange Zeit kein Mensch mehr betreten hat. CENTRALTOURIST begibt sich in Gebiete, die den Sicherheiten von Topografie und Stadtkarte trotzen.

 

Was über Jahrhunderte städtischer Geschichtsschreibung verloren geht, sind oft die unwahrscheinlichen, die unglaublichen Dinge, sind die Ereignisse und Personen, die sich nicht in die Geradlinigkeit einer Chronologie der Erzählung einfügen. Doch ebendiese Dinge verschwinden nicht einfach. Sie sammeln sich in einer eigenen Welt, in der die Gesetze von Wissen und Wahrscheinlichkeit ausgehebelt sind. Treten Sie ein! Fahren Sie mit!

Janette Mickan/Anja Nioduschewski

 

mit Günther Harder, Carolin Haupt, Andrej Kaminsky, Jacob Keller, Frank Raschke, Raimund Widra

 

Regie: Pernille Skaansar

Bühne: Clementine Pohl

Kostüme: Adriana Braga Peretzki

Dramaturgie: Janette Mickan, Anja Nioduschewski

 

In Zusammenarbeit mit dem „Museum der Unerhörten Dinge“, Berlin

 

03.05., 11.05., 19.05., 30.05.

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 10 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Wie absurd ist das denn?

Die Volksbühne in Berlin kommt mit einer Uraufführung namens „SMAK! SuperMacho AntiKristo“ heraus, einer „hyperhybriden Hommage an den französischen Symbolisten Alfred Jarry“ und allerlei Anderes.  

Von: Stephan Knies

Zwei Außenseiter - "I am a problem" in der Deutschen Oper am Rhein: "Carmen“ "von Roland Petit und "Baal" von Aszure Barton

Der Kontrast könnte stilistisch nicht größer sein zwischen den beiden Choreografien, die an der Deutschen Oper am Rhein in „I am problem“ zu sehen sind. Und doch haben sie etwas gemeinsam, sie zeigen…

Von: Dagmar Kurtz

Ich hoffe, es wird recht lebendig

Die Zeit spricht eigentlich für eine neue Premiere der „Hedda Gabler“: In den nunmehr bald zwei Jahren der Beschränkungen haben so viele von uns die eigenen Lebensentwürfe grundsätzlich in Frage…

Von: Stephan Knies

Ich will was bewegen! Das Stadttheater Fürth zeigt mit dem Dreifach-Monolog „Niemand wartet auf dich“ von Lot Vekemans, dass Theater relevant und nahbar ist.

Einer Schauspielerin mal in die Seele und über den Schminktisch schauen – wäre das nicht schön? Auch das ist ja eine Möglichkeit, die im Fachsprech „vierte Wand“ genannte Distanz zwischen Bühnenrampe…

Von: Stephan Knies

Gescheiterte Utopie - "La Clemenza di Tito" von Wolfgang Amadeus Mozart in der Deutschen Oper am Rhein

Lässt sich ein Staat nur mit Milde und Gnade regieren? Das klingt reichlich utopisch, und in der Inszenierung von "La Clemenza di Tito" in der Deutschen Oper am Rhein stellt Michael Schulz das auch in…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑