Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
SchülerTheaterTreffen am Burgtheater Wien 2010SchülerTheaterTreffen am Burgtheater Wien 2010SchülerTheaterTreffen am...

SchülerTheaterTreffen am Burgtheater Wien 2010

23. bis 26. Juni

 

Das Burgtheater organisiert unter der Leitung der «Jungen Burg» in dieser Spielzeit zum ersten Mal ein SchülerTheaterTreffen unter dem Motto "Theater machen, Theater sehen und darüber reden."

Sieben SchülerTheaterGruppen aus ganz Österreich hat die Junge Burg ins Burgtheater eingeladen, um dort ihre Produktionen unter professionellen Rahmenbedingungen aufzuführen. Für die Mitwirkenden stehen zusätzlich verschiedene WorkShops, AufführungsGespräche und Führungen hinter die Kulissen auf dem Programm. Den Höhepunkt bildet die glamouröse AbschlussGala, wo in feierlichem Rahmen der PublikumsLiebling bekannt gegeben wird und die Verleihung des 1. Wiener TheaterOskars stattfindet, der neben Ruhm und Ehre auch die Theaterkasse auffüllt. „So the TheaterOskar 2010 goes to ...“

 

Festivalkalender:

 

Mittwoch, 23. Juni

 

10.00 Uhr Akademietheater: Begrüßung der Teilnehmer

Gestaltet von den Teilnehmern des Theaterjahres

 

12.00Uhr Kasino: *Der Kick“ von Andreas Veiel und Gesine

Schmidt

Wiener LernZentrum * Theaterw@lz

 

19.00 Uhr Kasino: *Ehrensache“ von Lutz Hübner

Jugendland-KünstlerJugend Innsbruck

 

Donnerstag, 24. Juni

 

12.00 Uhr Akademietheater: *Oskar Kokoschka träumt: Mörder *

Hoffnung der

Frauen“ Eine theatrale Installation der Theaterwerkgruppe der HTL

Salzburg

 

19.00 Uhr Kasino: *My Secret * My Fear“

Eigenproduktion der Tanztheatergruppe Homunculus

 

Freitag, 25. Juni

 

12.00 Uhr Akademietheater: *Minotaurus“

Eigenproduktion der Theatergruppe des Gymnasiums Perchtoldsdorf

 

19.00 Uhr Kasino: *Reiher“ von Simon Stephens

Theater-Spielclub vom Schauspielhaus Graz

 

Samstag, 26. Juni

 

12.00 Uhr Akademietheater: *Koro*ko kolo * Kärntner Reigen“

 

Slowenischer Kulturverein SPD Danica aus St. Primus-*entprimo*

 

20.00 Uhr Kasino: Verleihung des TheaterOskars und des

PublikumPreises

 

 

Adressen:

 

Akademietheater. Lisztstr. 1, 1030 Wien

Kasino, Schwarzenbergplatz 1, 1010 Wien

 

Karten 12 Euro, ermäßigt für Schüler/Studenten 7 Euro

 

Kartenvorverkauf über www.culturall.at

 

Kartenvorverkauf mit Kreditkarte 513 1 513

 

www.burgtheater.at

 

Die Schirmherrschaft übernimmt Dr. Claudia Schmied, Bundesministerin

für Unterricht, Kunst und Kultur.

 

Ermöglicht wird das 1. SchülerTheaterTreffen durch die BAWAG P.S.K.

 

 

 

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 9 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

„GESCHÖPFE“ von Ben J. Riepe im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Auf der dunklen Bühne stehen Bäume und Sträucher in Kübeln, die als erstes von einem Performer verrückt werden. An der rechten Bühnenseite finden sich aufgehäuft Körperteile von Schaufensterpuppen,…

Von: Dagmar Kurtz

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑