Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Semperoper Dresden: Auf dem Theaterplatz am 1. Mai 2015: Live-Übertragung »Der Freischütz« und grosse PremierenfeierSemperoper Dresden: Auf dem Theaterplatz am 1. Mai 2015: Live-Übertragung...Semperoper Dresden: Auf...

Semperoper Dresden: Auf dem Theaterplatz am 1. Mai 2015: Live-Übertragung »Der Freischütz« und grosse Premierenfeier

Carl Maria von Webers »Der Freischütz« feiert unter der musikalischen Leitung von Christian Thielemann Premiere und die »dritte« Semperoper ihren 30. Geburtstag – Gründe genug für ein großes Open Air auf dem Theaterplatz mit Live-Übertragung, Geburtstags- und Premierenfeier.

Das Rahmenprogramm beginnt um 16 Uhr – Musikjournalist und Fernsehmoderator Axel Brüggemann führt das Publikum in einem unterhaltsamen Exkurs durch die Geschichte der drei Opernhäuser der Semperoper. Um 16.30 Uhr findet eine Spezialausgabe von »Kapelle für Kids« statt, mit der Julius Rönnebeck, die Puppe Alma und Musiker der Sächsischen Staatskapelle eine Einführung in den »Freischütz« für die ganze Familie geben. Nach dem anschließenden Anschnitt der Geburtstagstorte führt Axel Brüggemann zusammen mit dem Comedian Olaf Schubert durch den Abend und gibt mit verschiedensten Gesprächspartnern Einblicke in die Semperoper und hinter die Kulissen. Im Anschluss an die Übertragung der Aufführung lädt die Semperoper zur Premierenfeier mit den Künstlern des »Freischütz« auf dem Theaterplatz ein.

 

Regie führt bei Webers Romantischer Oper Axel Köhler, Arne Walther gestaltet die Bühne, Katharina Weissenborn die Kostüme. Christian Thielemann, Chefdirigent der Sächsischen Staatskapelle Dresden, dirigiert.

 

Es singen Sara Jakubiak (Agathe), Christina Landshamer (Ännchen), Michael König (Max), Georg Zeppenfeld (Kaspar), Adrian Eröd (Ottokar), Albert Dohmen (Kuno), Sebastian Wartig (Kilian) und Andreas Bauer (Eremit).

 

Weitere Aufführungen finden am 3., 6., 9., 11., 14., 19., 26. und 31. Mai statt sowie in der kommenden Spielzeit am 29., 31. Oktober, 2., 8., 12., 15. November und 9., 15., 21. Januar 2016.

 

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 8 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

„GESCHÖPFE“ von Ben J. Riepe im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Auf der dunklen Bühne stehen Bäume und Sträucher in Kübeln, die als erstes von einem Performer verrückt werden. An der rechten Bühnenseite finden sich aufgehäuft Körperteile von Schaufensterpuppen,…

Von: Dagmar Kurtz

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑