Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Shakespeare Festival im Globe Neuss vom 27. Mai bis zum 25. Juni 2016Shakespeare Festival im Globe Neuss vom 27. Mai bis zum 25. Juni 2016Shakespeare Festival im...

Shakespeare Festival im Globe Neuss vom 27. Mai bis zum 25. Juni 2016

Shakespeare lebt! Auch 400 Jahre nach seinem Tod ist William Shakespeare lebendig wie nie zuvor – vor allem jeden Sommer beim Shakespeare Festival im Globe Neuss. Vom 27. Mai bis zum 25. Juni sind beim diesjährigen Shakespeare Festival insgesamt 43 Veranstaltungen zu sehen, die fünfzehn englische, französische und deutsche Compagnien auf die Bühne des Globe und in die Wetthalle bringen.

 

Während die vorigen Festivals immer mal wieder Shakespeares Spuren in exotischen Kulturen nachgingen, will es in diesem Jahr unter dem Motto Shakespeare and beyond eher der Wirkung nachspüren, die die Stoffe und Motive des Dichters bei jüngeren Autoren und anderen »Medien« ausgelöst haben.

 

Und so heißt es gleich zum Festivalbeginn: Shakespeare goes Varieté. Unter der Leitung von Daniel Finkernagel leuchten die Schauspielerin Corinna Kirchhoff, der Kabarettist Karl-Heinz Helmschrot, das Asasello Quartett, das Signum Saxophone Quartet und der Illusionist Sascha Simon die vielen Facetten des Dichters und Dramatikers mit Humor, Magie, Poesie und Musik aus.

 

Woody Allens Film »Eine Mittsommernachts-Sex-Komödie« wird vom Potsdamer Poetenpack auf die

Bühne gebracht, und die bremer shakespeare company stellt nicht nur »Wie es euch gefällt«, sondern

auch das schottische Königinnendrama »Maria Stuart« von Friedrich Schiller vor.

 

Ein weiteres Highlight widmet sich Shakespeare und der Musik: In »to touch – to kiss – to die« beschreibt der international gefeierte Countertenor Valer Sabadus mit seinem Ensemble den barocken Kreislauf von Sehnsucht, Liebe und Tod in unvergänglichen Liedern von Henry Purcell und John Dowland.

 

Aus England kommen die Mountview Productions mit Julius Caesar in der Inszenierung der jungen und erfolgreichen Regisseurin Polina Kalinina, dem das Flute Theatre eine moderne, packende Inszenierung des Hamlet zur Seite stellt. Patrick Spottiswoode gibt wieder seine vielgeliebte Lecture über Shakespeare and the Globe; und die Tobacco Factory aus Bristol bringt erstmals die englische Originalfassung der Komödie All’s Well That Ends Well nach Neuss.

 

Mit ihrem Kaufmann von Venedig konnte die Compagnie 13 beim vorjährigen Festival d’Avignon Off

große Erfolge feiern. Jetzt werden uns die französischen Akteure zeigen, auf welch lebendige, geistreiche Weise sie die sittenwidrige Schuldverschreibung zu Fall und den Gläubiger um sein Pfund

Fleisch zunächst dem Herzen bringen.

 

Aus der Hauptstadt reisen gleich zwei Truppen an: Claus Peymanns renommiertes Berliner Ensemble

präsentiert in Zusammenarbeit mit der Hochschule für Schauspielkunst »Ernst Busch« die Zwei Herren aus Verona in einer fantasie- und spielfreudigen Aufführung, während die Berliner Shakespeare Company sich mit einem zauberhaften »Wintermärchen!« vorstellt.

 

Das Rheinische Landestheaters schließlich verspricht einen »glorreichen Sommer« mit Richard III. –

angesiedelt zwischen politischer Intrige und erotischer Verführungskunst. Zu den Historien zählt auch das Drama um Heinrich VIII. – allerdings nur so lange, wie es nicht Bea von Malchus in ihrem Solo dem Publikum nahebringt: »Very british – very blutig – very unterhaltsam« ist diese Vorstellung, die auf amüsante Weise mit der Entstehungsgeschichte des Stückes bekannt macht.

 

Das wie gewohnt breite Education-Angebot für Schüler(innen) und Lehrer wird in diesem Jahr von einer Auftragsproduktion flankiert, die sich erstmals auch an den jüngsten »Zuschauer- und Mitspielernachwuchs« richtet: Das Seifenblasen-Figurentheater erzählt in einfachen Worten und geradlinigen Handlungssträngen die Geschichte von Prospero, Miranda und all den anderen Schiffbrüchigen, die bei dem »Sturm« auf der »Insel der zauberhaften Wesen« strandeten. Zehn Mal

ist diese Inszenierung für Kinder ab sechs Jahre in der Wetthalle, dem denkmalgeschützten Foyer des Globe Neuss an der Rennbahn, zu sehen.

 

Alle Termine in der Übersicht

 

Tag Datum Uhrzeit Tickets

Freitag 27.05.2016 20:00 Uhr Shakespeare goes Varieté - Music.Magic.Comedy Tickets online bestellen

Samstag 28.05.2016 15:00 Uhr Der Sturm oder die Insel der zauberhaften Wesen Tickets nicht bestellbar

Samstag 28.05.2016 20:00 Uhr Shakespeare goes Varieté - Music.Magic.Comedy Tickets online bestellen

Sonntag 29.05.2016 15:00 Uhr Shakespeare goes Varieté - Music.Magic.Comedy Tickets online bestellen

Sonntag 29.05.2016 20:00 Uhr Shakespeare goes Varieté - Music.Magic.Comedy Tickets online bestellen

Montag 30.05.2016 09:30 Uhr Der Sturm oder die Insel der zauberhaften Wesen Tickets online bestellen

Montag 30.05.2016 20:00 Uhr König Richard III. Tickets online bestellen

Dienstag 31.05.2016 20:00 Uhr König Richard III. Tickets online bestellen

Donnerstag 02.06.2016 20:00 Uhr Zwei Herren aus Verona Tickets nicht bestellbar

Freitag 03.06.2016 20:00 Uhr Zwei Herren aus Verona Tickets nicht bestellbar

Samstag 04.06.2016 15:00 Uhr Zwei Herren aus Verona Tickets nicht bestellbar

Samstag 04.06.2016 20:00 Uhr Zwei Herren aus Verona Tickets nicht bestellbar

Sonntag 05.06.2016 15:00 Uhr Der Sturm oder die Insel der zauberhaften Wesen Tickets nicht bestellbar

Montag 06.06.2016 09:30 Uhr Der Sturm oder die Insel der zauberhaften Wesen Tickets online bestellen

Montag 06.06.2016 20:00 Uhr Julius Caesar Tickets online bestellen

Dienstag 07.06.2016 20:00 Uhr Julius Caesar Tickets online bestellen

Mittwoch 08.06.2016 15:00 Uhr Julius Caesar Tickets online bestellen

Mittwoch 08.06.2016 20:00 Uhr Julius Caesar Tickets online bestellen

Freitag 10.06.2016 15:00 Uhr Der Sturm oder die Insel der zauberhaften Wesen Tickets online bestellen

Freitag 10.06.2016 20:00 Uhr Le Marchand de Venise Tickets online bestellen

Samstag 11.06.2016 20:00 Uhr Eine Mittsommernachts-Sex-Komödie von Woody Allen Tickets online bestellen

Sonntag 12.06.2016 15:00 Uhr Eine Mittsommernachts-Sex-Komödie von Woody Allen Tickets online bestellen

Sonntag 12.06.2016 20:00 Uhr Eine Mittsommernachts-Sex-Komödie von Woody Allen Tickets online bestellen

Montag 13.06.2016 09:30 Uhr Der Sturm oder die Insel der zauberhaften Wesen Tickets online bestellen

Montag 13.06.2016 20:00 Uhr Hamlet: Who´s there? Tickets online bestellen

Dienstag 14.06.2016 15:00 Uhr Hamlet: Who´s there? Tickets online bestellen

Dienstag 14.06.2016 20:00 Uhr Hamlet: Who´s there? Tickets online bestellen

Mittwoch 15.06.2016 20:00 Uhr Wintermärchen! Tickets nicht bestellbar

Donnerstag 16.06.2016 18:00 Uhr Shakespeare and the Globe Tickets nicht bestellbar

Freitag 17.06.2016 20:00 Uhr to touch – to kiss – to die - Englische Lieder von H. Purcell, N. Matteis, J. Dowland Tickets nicht bestellbar

Samstag 18.06.2016 17:00 Uhr Henry VIII. Tickets online bestellen

Sonntag 19.06.2016 15:00 Uhr Der Sturm oder die Insel der zauberhaften Wesen Tickets nicht bestellbar

Sonntag 19.06.2016 18:00 Uhr Henry VIII. Tickets nicht bestellbar

Montag 20.06.2016 09:30 Uhr Der Sturm oder die Insel der zauberhaften Wesen Tickets online bestellen

Montag 20.06.2016 20:00 Uhr Henry VIII. Tickets nicht bestellbar

Dienstag 21.06.2016 09:30 Uhr Der Sturm oder die Insel der zauberhaften Wesen Tickets online bestellen

Dienstag 21.06.2016 20:00 Uhr Maria Stuart Tickets online bestellen

Mittwoch 22.06.2016 20:00 Uhr Wie es Euch gefällt Tickets nicht bestellbar

Donnerstag 23.06.2016 20:00 Uhr Wie es Euch gefällt Tickets nicht bestellbar

Freitag 24.06.2016 20:00 Uhr All's Well That Ends Well Tickets nicht bestellbar

Samstag 25.06.2016 15:00 Uhr Der Sturm oder die Insel der zauberhaften Wesen Tickets nicht bestellbar

Samstag 25.06.2016 15:00 Uhr All's Well That Ends Well Tickets nicht bestellbar

Samstag 25.06.2016 20:00 Uhr All's Well That Ends Well

 

Weitere Informationen unter

www.shakespeare-festival.de

 

Die Karten (zzgl. 12% Vorverkaufsgebühr) gibt es ab Samstag, den 12. März, 9:00 Uhr bei den bekannten Vorverkaufsstellen, telefonisch unter 02131 5269 9999 (Mo–Fr 08-20 Uhr, Sa 09-18 Uhr, So & an Feiertagen 10-16 Uhr

 

oder im Internet unter: www.shakespeare-festival.de

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 32 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Liebe in Zeiten des Krieges

In Großbritannien findet ein Bürgerkrieg statt: die Puritaner unter Oliver Cromwell kämpfen gegen die katholischen Royalisten. Das private Glück ist in Gefahr.  

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑