Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
SONNY BOYS (SUNSHINE BOYS), Komödie von Neil Simon, Theater TrierSONNY BOYS (SUNSHINE BOYS), Komödie von Neil Simon, Theater TrierSONNY BOYS (SUNSHINE...

SONNY BOYS (SUNSHINE BOYS), Komödie von Neil Simon, Theater Trier

Premiere 08.03.2012, 20 Uhr, Studio. -----

Das Komikerpaar Willie Clark und Al Lewis hat jahrzehntelang das Publikum begeistert. Hinter den Kulissen fand das Leben der beiden Menschen ohne Lachen und Komik statt – im Gegenteil: Die „Lacherfolge“ waren harte Arbeit, die bis an die Grenzen eines qualvollen Nervenkriegs gingen.

Mit den Jahren wuchs nicht nur der Ruhm, sondern auch das Komikerpaar untrennbar zusammen: zu den Sonny Boys. Als Al Lewis eines Tages seinem Partner eröffnet, dass er aussteigen will, verkrachen sich beide scheinbar auf Lebenszeit und ziehen sich in die Anonymität zurück. Al lebt ein bescheidenes Leben bei seiner Tochter, Willie haust in einem heruntergekommenen Zimmer seiner ehemaligen glanzvollen Suite. Willies Neffe Ben versucht sich als Agent für seinen Onkel – meist ohne Erfolg. Bis eines Tages im Fernsehen eine Nostalgiesendung angesetzt wird, die den „Sonny Boys“ ein unverhofftes Comeback beschert...

 

Die 1972 am Broadway uraufgeführte Komödie von Neil Simon ist ein Theater-Evergreen und folglich noch immer Kult auf deutschen Bühnen. Sie bietet Paraderollen für leidenschaftliche Vollblutkomiker und wird auch am Theater Trier das Zwerchfell der Zuschauer enorm strapazieren.

 

Inszenierung: Klaus-Dieter Köhler // Bühnenbild: Peter Müller // Kostüme: Carola Vollath // Dramaturgie: Peter Oppermann

 

Willie Clark, Komiker: Manfred-Paul Hänig

Al Lewis, sein ehemaliger Partner: Hans-Peter Leu

Ben Silverman, sein Neffe und Agent: Tim Olrik Stöneberg

Krankenschwester / Regieassistentin:………………… Alina Wolff

Schwester im Sketch: Statisterie

Patient (im Sketch) Statisterie

 

Weitere Vorstellungen im Studio:

Sa, 10.03.2012, 20 Uhr // Fr, 16.03.2012, 20 Uhr // So, 18.03.2012, 18 Uhr // Mi, 21.03.2012, 20 Uhr // Sa, 24.03.2012, 20 Uhr // Mi, 28.03.2012, 20 Uhr

 

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 8 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Liebe in Zeiten des Krieges

In Großbritannien findet ein Bürgerkrieg statt: die Puritaner unter Oliver Cromwell kämpfen gegen die katholischen Royalisten. Das private Glück ist in Gefahr.  

Von: Dagmar Kurtz

Der Überfall

Gerade ist man noch fröhlich herumgehopst, da, eine heftige Attacke, und schon streckt es einen nieder. Ein Virus oder ein Bakterium hat seinen Weg in den Körper gefunden. Nun werden alle Kräfte…

Wir müssen‘s wohl leiden

Wie die ursprünglichen revolutionären Ansprüche nach Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit, die die Abschaffung der Sklaverei, die Gleichberechtigung der Frauen, die Entmachtung des Adels beinhaltet,…

Von: Dagmar Kurtz

Selbsterkundung

Zusammengekauert und regungslos verharren drei Frauen auf der Bühne. Drei Frauen mit runden Spiegeln, die das Gesicht verdecken, aber nichts widerspiegeln, nichts durchscheinen lassen. Sie erinnern an…

Von: Dagmar Kurtz

Geld regiert die Welt

Biblische Stoffe als Grundlage für eine Oper hatten es nicht nur um 1870 schwer, überhaupt aufgeführt zu werden, sondern scheinen auch heute das Publikum nicht allzu sehr zu reizen, wenn man die…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritikenund theaterrelevante Beiträge.

 

Hintergrundbild der Seite
Top ↑