Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
SPURWECHSEL VI - Das theatralische Musikfestival im Wiener Theater DrachengasseSPURWECHSEL VI - Das theatralische Musikfestival im Wiener Theater...SPURWECHSEL VI - Das...

SPURWECHSEL VI - Das theatralische Musikfestival im Wiener Theater Drachengasse

21. Februar – 5. März 2011 um 20 Uhr, Bar&Co

 

Theatermacher wechseln die Spur und zeigen ihr musikalisches Talent. Zum sechsten Mal geht im Februar/März das etwas andere Festival über die Bühne: Schauspieler, Bühnenbildner und Regisseure präsentieren ihre Musikprogramme.

Und die Bandbreite ist enorm - wie könnte es auch anders sein: von ernst bis witzig, in Bands oder Solo, als Erfüllung eines Traums oder nur als Garagenspass zum Abschalten.

 

Eines jedoch haben alle Theatraliker gemeinsam: enormes Unterhaltungspotenzial!

 

PROGRAMM

 

Montag, 21.2.2011 um 20 Uhr

DIE WoSo-BAND: NUR DER BLUES IST EWIG

Gerhard Ruiss: Stimme; Werner Schönolt: Gitarre, Stimme; Paul Winter: Keyboard, Stimme; Herbert Novacek: Bass, Stimme; Stefan Pfeistlinger: Schlagwerk;

und als Gast: Herbert „Little Willi” Graf: Tenor Sax

 

Dienstag, 22.2.2011 um 20 Uhr

BIEDERMAN: EINFACH UNTOT

Der untote Herr Schubert: Gesang; Der untote Herr Plass: Instrumente

 

Mittwoch, 23.2.2011 um 20 Uhr

GUITAR ROYAL TS

The best Guitarist you’ve never heard in your life

Tom Strasser: Guitars & Vox

 

Donnerstag, 24.2.2011 um 20 Uhr

AUF GUT GLÜCK: 13 LIEDER NACH ART DES HAUSES

Magda Leeb: Gesang; Harald Huber: Klavier

 

Freitag, 25.2.2011 um 20 Uhr

JACOB BANIGAN AND THE BANJO ROMANTIC

With Jim Libby's Gentleman Guitar

Jacob Banigan: Banjo; Jim Libby: Guitar

 

Samstag, 26.2.2011 um 20 Uhr

GEBRÜDER KRASANOVSKY & MAX RODLAUER spielen das Live-Album

HEINZ IM GLAS Hits und Lieder aus der Schublade

Johannes Maria Krasanovsky: Violine, Keyboards, Gesang;

Josef Maria Krasanovsky: Gitarre, Gesang; Max Rodlauer: Schlagzeug, Gesang

 

Sonntag, 27.2.2011 um 20 Uhr

THE ENGLISH LOVERS UNPACK THE RAT: THE NIGHT THAT NEVER HAPPENED

English Lovers, Gentlemen Only: Dennis Kozeluh, Jacob Banigan, Jim Libby, Michael Smulik and Klaus Erharter; White Shoes Orchestra: Helmut Mauerberger, Wolfgang Erharter

 

Montag, 28.2.2011 um 20 Uhr

WHAM BAM, THANK YOU GLAM

Barbara Spitz: Vocals, Guitar; Ulli Winter: Vocals, Guitar; Herbert Graf: Vocals, Bass Clarinet, Zither

 

Mittwoch, 2.3.2011 um 20 Uhr

FOR THE GOD OF LOVE AND THE LOVE OF GOD

Gail Gatterburg: Gesang; Bruno Reininger: Gitarre

 

Donnerstag, 3.3.2011 um 20 Uhr

SO LA LA LA … EIN MUSIKALISCHER AUFKLÄRUNGSABEND VON UND MIT RAOUL BILTGEN

Raoul Biltgen: Gesang, Gitarre

 

Freitag, 4.3.2011 um 20 Uhr

BILLISICH UND BAND: LASTERLIEDER

Eva Billisich: Texte, Gesang; Chorknaben: Komposition, Chor; Christian Clementa: Gitarre, Banjo, Harmonika, Klarinette, Saxophon; Martin Bachhofner: Gitarre, Bass, Cabassa

 

Samstag, 5.3.2011 um 20 Uhr

CHRISTIAN & MICHAEL UND DIE EMOTIONALE ROCK- + SHOWBAND

Christian Disco Strasser: Gesang; Erzengel Michael Smulik: Gitarre;

Klaus David "Der Gerechte" Erharter: Akkordeon, Saxophon, Schlagzeug

 

KARTENPREISE

Vollpreiskarte: € 12

Ermäßigt: € 8

 

 

 

 

 

 

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 12 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

„GESCHÖPFE“ von Ben J. Riepe im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Auf der dunklen Bühne stehen Bäume und Sträucher in Kübeln, die als erstes von einem Performer verrückt werden. An der rechten Bühnenseite finden sich aufgehäuft Körperteile von Schaufensterpuppen,…

Von: Dagmar Kurtz

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑