Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Staatsschauspiel Dresden sucht ca. 50 Dresdnerinnen und Dresdner für das Fotoprojekt „100 Jahre – 100 Leben“ Ab März 2013 Staatsschauspiel Dresden sucht ca. 50 Dresdnerinnen und Dresdner für das...Staatsschauspiel Dresden...

Staatsschauspiel Dresden sucht ca. 50 Dresdnerinnen und Dresdner für das Fotoprojekt „100 Jahre – 100 Leben“ Ab März 2013

Gesucht werden vor allem Menschen der Geburtsjahrgänge zwischen 1914 bis 1970 oder ab 1990. -----

Ging Ihre Großmutter schon als junges Mädchen gerne ins Theater am Postplatz und hat dort ihren zukünftigen Ehemann getroffen? Hat Ihr Bruder in einem Betrieb mitgearbeitet, der an der Rekonstruktion des Zuschauerraums 1994 beteiligt war?

Haben Sie als Kind in den 60er Jahren als Komparse auf der Bühne gestanden? Warst Du mit deiner Schulklasse dieses Jahr zum ersten Mal zu Gast im Theater?

 

100 Jahre Schauspielhaus – das ist eine lange Zeit, so viel ist sicher. Um diese Zeitspanne sinnlich erfahrbar zu machen, entsteht ein besonderes Fotoprojekt des Berliner Fotografen Heiko Schäfer, der 100 Menschen zwischen 0 und 100 Jahren versammeln wird. Diese 100 Menschen, jeder und jede von ihnen in einem anderen Jahr seit dem Bestehen des Staatsschauspiels geboren, bilden – wie eine lebendige Zeitleiste – das vergangene Jahrhundert ab. Jeder Einzelne von ihnen steht für ein Jahr in der Geschichte dieses Theaters und schenkt ihm auf diese Weise ein einzigartiges Gesicht.

 

Das Schauspielhaus ist gespannt auf jede individuelle Geschichte, die die Bürger Dresdens ganz persönlich mit dem Schauspielhaus verbindet. Ob Sie beruflich oder privat, gerade eben oder vor langer Zeit mit dem Theater zu tun hatten – jede Begegnung, Anekdote oder Erinnerung zählt und steht für die gewachsene Verbindung des Hauses mit den Bürgern dieser Stadt.

 

Die 100 Fotos werden in einer Videoinstallation ab März 2013 im Schauspielhaus präsentiert.

 

Wenn Sie selbst Lust haben, für dieses Fotoprojekt vor die Kamera zu treten oder jemand aus Ihrem Umfeld kennen, dann melden Sie sich! Gesucht werden noch ca. 50 Dresdnerinnen und Dresdner jeden Alters. Vor allem wenn Sie zwischen 1914 bis 1970 oder ab 1990 geboren wurden, freut sich das Theater darauf, Sie kennenzulernen.

 

Bitte melden Sie sich ab sofort bis zum 15. Januar 2013 unter Telefon 0351-4913963 oder unter Email dramaturgie@staatsschauspiel-dresden.de

 

 

 

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 10 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Liebe in Zeiten des Krieges

In Großbritannien findet ein Bürgerkrieg statt: die Puritaner unter Oliver Cromwell kämpfen gegen die katholischen Royalisten. Das private Glück ist in Gefahr.  

Von: Dagmar Kurtz

Der Überfall

Gerade ist man noch fröhlich herumgehopst, da, eine heftige Attacke, und schon streckt es einen nieder. Ein Virus oder ein Bakterium hat seinen Weg in den Körper gefunden. Nun werden alle Kräfte…

Wir müssen‘s wohl leiden

Wie die ursprünglichen revolutionären Ansprüche nach Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit, die die Abschaffung der Sklaverei, die Gleichberechtigung der Frauen, die Entmachtung des Adels beinhaltet,…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑