Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Staatstheater Cottbus: Theater und Musik in Pücklers ParkStaatstheater Cottbus: Theater und Musik in Pücklers ParkStaatstheater Cottbus:...

Staatstheater Cottbus: Theater und Musik in Pücklers Park

SPIELPLANPRÄSENTATION am Sonntag, 20.8.2006, 15.00 Uhr, Branitzer Park.

Es ist inzwischen das vierte Mal, dass die Künstler des Staatstheaters Cottbus ihr Publi-kum in den Branitzer Park einladen. Hier werden inmitten der von Hermann Fürst von Pückler-Muskau geschaffenen romantischen Parklandschaft am Sonntag, dem 20. Au-gust die künstlerischen Vorhaben der neuen Spielzeit 2006/2007 präsentiert.

 

 

Alle Schaulustigen sind bei freiem Eintritt eingeladen, am Nachmittag ab 15.00 Uhr 1 ½ Stunden lang mit offenen Augen und wachen Sinnen auf den verschlungenen Wegen zu spazieren und dabei die kleinen, vergnüglichen, theatralischen Darbietungen der Künst-ler des Opernensembles, des Schauspiels, des Balletts sowie des Philharmonischen Or-chesters zu entdecken. Und auch diesmal gibt es wieder etwas zu gewinnen: Wer zu den erlebten Szenen die entsprechenden Stücktitel errät, hat die Möglichkeit, an der an-schließenden Preisverlosung teilzunehmen.

 

Zum Abschluss des spätsommerlichen Nachmittags kann man um 17.00 Uhr ein Konzert mit dem Philharmonischen Orchester erleben und mit Blick auf das Schloss die verzau-bernden Melodien genießen.

 

Die Kulturradio-Wanderlust – entdeckt am 20.8. Cottbus und den Branitzer Park

Der Besuch der Spielplanpräsentation des Staatstheaters Cottbus ist am 20. August 2006 neben anderen Stationen einer der Hauptprogrammpunkte der Teilnehmer an der Kulturradio-Wanderlust vom Kulturradio des Rundfunk Berlin-Brandenburg (RBB).

 

Wandern und dabei kostenlos Kultur genießen: Das ist die Idee der Kulturradio-Wanderlust. Neben landschaftlichen, historischen und architektonischen Kostbarkeiten präsentiert das RBB-Kulturprogramm den Teilnehmern dabei auch immer kulturelle

Attraktionen wie Führungen, Konzerte und schauspielerische Darbietungen. Nach einer Tour rund um Bornstedt und einem Ausflug nach Caputh führt die dritte Kulturradio-Wanderlust am 20. August in die Cottbuser Innenstadt und den Branitzer Park. Berliner, Potsdamer und Nordbrandenburger Teilnehmer der Kulturradio-Wanderlust fahren am Sonntagmorgen mit einem ein Sonderzug vom Berliner Bahnhof Zoologischer Garten nach Cottbus. Die Aktion Wanderlust ist ein großer Erfolg: Mehr als 1000 Wanderer nahmen allein an der letzten Veranstaltung teil.

 

Hinweis

Eine Wiederholung der Spielplanpräsentation findet am 3.9.2006, 14.00 Uhr, auf der Schlossinsel Lübben statt.

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 10 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Liebe in Zeiten des Krieges

In Großbritannien findet ein Bürgerkrieg statt: die Puritaner unter Oliver Cromwell kämpfen gegen die katholischen Royalisten. Das private Glück ist in Gefahr.  

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑