Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Stadttheater Bremerhaven: "Otello" von Giuseppe Verdi Stadttheater Bremerhaven: "Otello" von Giuseppe Verdi Stadttheater...

Stadttheater Bremerhaven: "Otello" von Giuseppe Verdi

Premiere 25. Dezember 2013, 19.30 Uhr, Großes Haus. -----

Otello, Gouverneur des unter venezianischer Herrschaft stehenden Zyperns, erreicht nach siegreicher Schlacht und heftigem Sturm unter großem Jubel die Insel. Was Otello nicht ahnt - sein größter Feind ist Fähnrich Jago.

Er hasst seinen schwarzen Befehlshaber, weil dieser Cassio ihm vorgezogen und zum Hauptmann befördert hat. Jago beschließt, sich zu rächen und Otello zu vernichten. Durch sein perfektes Intrigieren fällt zunächst Cassio bei Otello in Ungnade. Als Jago Otello auch noch glauben machen kann, Cassio sei der Geliebte seiner Gattin Desdemona, nimmt die Tragödie ihren Lauf. In rasender Eifersucht tötet Otello zunächst Desdemona und dann sich selbst.

 

Verdi faszinierten immer wieder die Dramen von Shakespeare als Grundlage seiner Opern. «Otello», das späte Meisterwerk Verdis und seines kongenialen Librettisten Arrigo Boito, ist ein vielschichtiger Wurf, eine intime Erkundung des Gefühls Eifersucht.

 

Text von Arrigo Boito nach dem Schauspiel von William Shakespeare

In italienischer Sprache mit deutschen Übertiteln

 

Musikalische Leitung: Stephan Tetzlaff

Inszenierung: Bruno Berger-Gorski

Ausstattung: Barbara Bloch

Choreinstudierung: Jens Olaf Buhrow

Dramaturgie: Juliane Piontek

Regieassistenz & Abendspielleitung: Sebastian Glathe

Studienleitung: Hartmut Brüsch

Soufflage: Dorothea Kaeppel-Mühlenbeck

Inspizienz: Regina Hube

 

Musikalische Einstudierung: Marcín Dobrzanski

 

Otello, Gouverneur von Zypern: Ray M. Wade jr.

Desdemona, seine Frau: Katja Bördner

Jago, Fähnrich: Sangmin Lee

Cassio, Hauptmann : Tobias Haaks

Rodrigo, venezianischer Edelmann : Thomas Burger

Lodovico, Gesandter der Republik Venedig: Filippo Bettoschi

Montano, Otellos Vorgänger als Gouverneur: Daniel Dimitrov

Emilia, Jagos Frau: Svetlana Smolentseva

Herold: Giorgi Darbaidze

 

Opern- und Extrachor des Stadttheaters Bremerhaven

Städtisches Orchester Bremerhaven

 

Vorstellungstermine

25.12.2013 um 19:30 Uhr

11.01.2014 um 19:30 Uhr

17.01.2014 um 19:30 Uhr

25.01.2014 um 19:30 Uhr

29.01.2014 um 19:30 Uhr

02.02.2014 um 15:00 Uhr

20.02.2014 um 19:30 Uhr

23.02.2014 um 19:30 Uhr

05.03.2014 um 19:30 Uhr

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 9 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Liebe in Zeiten des Krieges

In Großbritannien findet ein Bürgerkrieg statt: die Puritaner unter Oliver Cromwell kämpfen gegen die katholischen Royalisten. Das private Glück ist in Gefahr.  

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑