Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Stadttheater Giessen: DIE BITTEREN TRÄNEN DER PETRA VON KANT von Rainer Werner FassbinderStadttheater Giessen: DIE BITTEREN TRÄNEN DER PETRA VON KANT von Rainer...Stadttheater Giessen:...

Stadttheater Giessen: DIE BITTEREN TRÄNEN DER PETRA VON KANT von Rainer Werner Fassbinder

Premiere 02.05.2014 20:00 Uhr | TiL-studiobühne. -----

Petra von Kant ist eine erfolgreiche Modedesignerin und lebt nach dem Scheitern ihrer zweiten Ehe allein mit ihrer Sekretärin in einer großzügigen Wohnung. Über eine Freundin lernt sie das junge Model Karin Thimm kennen und verliebt sich in sie.

Obwohl Karin verheiratet ist, lässt sie sich auf eine Beziehung ein. Doch bewahrt sie zugleich ihre Unabhängigkeit. Rainer Werner Fassbinders Schauspiel erzählt von einer riskanten Liebe, von wechselseitigen Abhängigkeiten und unstillbaren Sehnsüchten. Zwischen den Anforderungen des Berufs, eigenen Ansprüchen und den Erwartungen der ihr am nächsten Stehenden droht Petra von Kant zu zerbrechen. „Man muss lernen zu lieben, ohne zu fordern“, lautet die späte Erkenntnis, mit der sie alleine zurückbleibt.

 

Inszenierung: Karoline Behrens

Bühne: Olga Ventosa Quintana

Kostüme: Selina Tholl

Dramaturgie: Cornelia von Schwerin

 

Petra von Kant: Carolin Weber

Karin Thimm, ihre Liebe: Mirjam Sommer

Marlene, ihre Bedienstete: Jessica Maria Garbe

Sidonie von Grasenabb, ihre Freundin: Petra Soltau

 

Nächste Vorstellungen

 

17.05.2014 20:00 Uhr | TiL-studiobühne | Karten

01.06.2014 20:00 Uhr | TiL-studiobühne

20.06.2014 20:00 Uhr | TiL-studiobühne

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 6 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Forever young

Die Essenz zweier realer und eines fiktiven Lebens werden in dem Theaterstück "Dorian" von Darryl Pinckney und Robert Wilson miteinander verknüpft: die des Malers Francis Bacon, des Autors Oscar Wilde…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Mythos erwacht zum Leben

Widersprüchlich und nicht ganz greifbar ist die historische Figur der Johanna von Orléans. Schier unglaublich, wie es einem einfachen Bauernmädchen im 15.Jahrhundert gelang, bis zum König…

Von: Dagmar Kurtz

"Krabat", Ballett nach einem Buch von Otfried Preußler von Demis Volpi in der Deutschen Oper am Rhein

Das 2013 in Stuttgart uraufgeführte Handlungsballett „Krabat“ nach dem beliebten Roman von Ottfried Preußler, in dem er eine sorbische Sage verarbeitet, hatte jetzt an der Deutschen Oper am Rhein…

Von: Dagmar Kurtz

Rocky Horror Picture Show trifft auf Homer

Heftiges Klopfen an der Tür. Es ist nicht der verstorbene Komtur, sondern ein junges Paar, das Einlass begehrt. In ihrer Inszenierung des „Don Giovanni“ für die Deutschen Oper am Rhein“ nutzt Karoline…

Von: Dagmar Kurtz

Der schöne Schein

Täuschungen über Täuschungen, Doppelmoral und Betrug. In der Operette „Die Fledermaus“ macht jeder jedem etwas vor, allein die schwungvolle Musik mit Wiener Walzerseligkeit täuscht darüber hinweg und…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑