Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
"Stalin" - Schauspiel von Gaston Salvatore - Theater Konstanz "Stalin" - Schauspiel von Gaston Salvatore - Theater Konstanz "Stalin" - Schauspiel...

"Stalin" - Schauspiel von Gaston Salvatore - Theater Konstanz

Premiere Samstag 15.02, 2020 - 20:00 Werkstatt

Ende 1952. Bei Nacht und Nebel lässt Josef Stalin den jüdischen Schauspieler Itsik Sager direkt nach der Vorstellung aus dem Theater abholen und in seine Datsche bringen. Noch im Kostüm des König Lear und ohne Erklärung, warum. Langsam entspinnt sich im nächtlichen Gespräch der beiden alten Männer eine unwirkliche und verstörende Atmosphäre.

 

Durchzogen von Metaphern und Szenen aus dem großen Shakespeare-Drama König Lear treten die Gräueltaten des Diktators zutage. Aber auch Itsik Sager hat sich, wie so viele, im Netz von Terror, Gewalt, Bespitzelung, Denunziation und Korruption verfangen. Auch er hat sich schuldig gemacht. Bis zuletzt ist nicht klar, wohin die nächtliche Scharade führt, bei der sich viel von der Person des gebrechlichen Diktators offenbart, aber auch genauso viel unausgesprochen bleibt.

Wie fühlt es sich an, plötzlich Grauen und Terror Auge in Auge gegenüberzustehen? Das Gewissen jedes Einzelnen steht auf dem Prüfstand. Aber greifen moralischen Kategorien überhaupt noch?

Gaston Salvatores Drama erhellt die Vergangenheit und verweist ebenso klar auf unsere Gegenwart. Willkür, Gewalt, und Unterdrückung gewinnen immer stärker an Raum, auch in europäischen, eigentlich demokratischen Gesellschaften. Haben wir aus der Geschichte gelernt und wie werden wir dieser Herausforderung begegnen?

REGIE: Lorenz Leander Haas
AUSSTATTUNG / BÜHNE: Andreas Mayer
KOSTÜME: Andreas Mayer
DRAMATURGIE: Deborah Raulin

MIT: Andreas Haase, Peter CieslinskiWEITERE: Liliana Bosch, Ali Demir, Lela Mader, Holger Bueb, Max Locher

Mittwoch 19.02 - 20:00 Werkstatt
Samstag 22.02 - 20:00 Werkstatt
Mittwoch 26.02 - 20:00 Werkstatt
Mittwoch 04.03 - 20:00 Werkstatt
Freitag 06.03 - 20:00 Werkstatt
Freitag 13.03 - 20:00 Werkstatt
Mittwoch 18.03 - 20:00 Werkstatt
Samstag 21.03 - 20:00 Werkstatt
Dienstag 24.03 - 20:00 Werkstatt
Freitag 27.03 - 20:00 Werkstatt

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 9 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Wie absurd ist das denn?

Die Volksbühne in Berlin kommt mit einer Uraufführung namens „SMAK! SuperMacho AntiKristo“ heraus, einer „hyperhybriden Hommage an den französischen Symbolisten Alfred Jarry“ und allerlei Anderes.  

Von: Stephan Knies

Zwei Außenseiter - "I am a problem" in der Deutschen Oper am Rhein: "Carmen“ "von Roland Petit und "Baal" von Aszure Barton

Der Kontrast könnte stilistisch nicht größer sein zwischen den beiden Choreografien, die an der Deutschen Oper am Rhein in „I am problem“ zu sehen sind. Und doch haben sie etwas gemeinsam, sie zeigen…

Von: Dagmar Kurtz

Ich hoffe, es wird recht lebendig

Die Zeit spricht eigentlich für eine neue Premiere der „Hedda Gabler“: In den nunmehr bald zwei Jahren der Beschränkungen haben so viele von uns die eigenen Lebensentwürfe grundsätzlich in Frage…

Von: Stephan Knies

Ich will was bewegen! Das Stadttheater Fürth zeigt mit dem Dreifach-Monolog „Niemand wartet auf dich“ von Lot Vekemans, dass Theater relevant und nahbar ist.

Einer Schauspielerin mal in die Seele und über den Schminktisch schauen – wäre das nicht schön? Auch das ist ja eine Möglichkeit, die im Fachsprech „vierte Wand“ genannte Distanz zwischen Bühnenrampe…

Von: Stephan Knies

Gescheiterte Utopie - "La Clemenza di Tito" von Wolfgang Amadeus Mozart in der Deutschen Oper am Rhein

Lässt sich ein Staat nur mit Milde und Gnade regieren? Das klingt reichlich utopisch, und in der Inszenierung von "La Clemenza di Tito" in der Deutschen Oper am Rhein stellt Michael Schulz das auch in…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑