Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
"Tannhäuser und der Sängerkrieg auf Wartburg", Romantische Oper von Richard Wagner, Staatstheater Darmstadt "Tannhäuser und der Sängerkrieg auf Wartburg", Romantische Oper von Richard..."Tannhäuser und der...

"Tannhäuser und der Sängerkrieg auf Wartburg", Romantische Oper von Richard Wagner, Staatstheater Darmstadt

Premiere 22. Apri 2017, 16:00 Uhr | Großes Haus, 15.40 Uhr Auftakt. -----

"Die Zeit, die hier ich weil', ich kann sie nicht ermessen." (Wagner. Tannhäuser) -- Wagners Tannhäuser steckt in der Klemme: Venusberg oder Wartburg? Der Minnesänger hat es sich wegen Genusses erotischer Freuden mit seinen verklemmten Rittersfreunden verscherzt.

 

Sie glauben doch tatsächlich an die reine Liebe ohne körperliche Begierden. Was für eine Sackgasse. Jetzt muss Tannhäuser schwere Buße tun, ohne wirklich zu wissen wofür. Um dann doch erst durch seinen Tod und den Exitus eines opferungswilligen Weibes von was auch immer erlöst zu werden. Zukunft sieht anders aus! Was hat sich Wagner dabei bloß gedacht? Der iranische Regisseur Amir Reza Koohestani wird in Darmstadt eine Antwort darauf haben.

 

Musikalische Leitung

Will Humburg

Inszenierung

Amir Reza Koohestani

Co-Regie

Dirk Schmeding

Bühne

Mitra Nadjmabadi

Kostüme

Gabriele Rupprecht

Video

Philip Widmann

 

Landgraf Hermann

Martin Snell

Tannhäuser

Deniz Yilmaz

Wolfram von Eschenbach

David Pichlmaier, Oleksandr Prytolyuk

Walther von der Vogelweide

Minseok Kim

Biterolf

Nicolas Legoux

Heinrich der Schreiber

Musa Nkuna, Michael Pegher

Reinmar von Zweter

Thomas Mehnert

Elisabeth, Nichte des Landgrafen

Edith Haller

Venus

KS Katrin Gerstenberger, Tuija Knihtilä

Ein junger Hirt

Aki Hashimoto, Amelie Gorzellik

Vier Edelknaben

Ingrid Katzengruber, Aviva Piniane, Katja Rollfink, Hildegard Schnitzer

 

Vor der Vorstellung am 25. Mai findet um 14.45 Uhr der FIASKO OPERNABEND 5/5 statt.

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 7 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

„Vástádus eana/The answer is land“ von Elle Sofe Sara im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Hoch im Norden Europas lebt das indigene Volk der Samen. Mit ihrer Lebensart beschäftigt sich Elle Sofe Sara in ihrem Stück „Vástádus eana/The answer is land“ jenseits folkloristischer Attitude. So…

Von: Dagmar Kurtz

Nachdenklich, Lebhaft, Wütend, Wehmütig! Ballett am Rhein: „Vier Neue Temperamente“

DIE VIER TEMPERAMENTE George Balanchine PHLEGMATIC SUMMER Michèle Anne de Mey (Uraufführung) SANGUINIC: CON BRIO Demis Volpi (Uraufführung) CHOLERIC Hélène Blackburn (Uraufführung) FROM TIME TO…

Von: Dagmar Kurtz

Hinter der Bühne

Adriana ist der gefeierte Star der Schauspielbühne. Aber auch Ruhm und Anerkennung schützen nicht davor, hintergangen zu werden. Und wenn zwei Frauen denselben Mann lieben, sind Eifersucht, Intrige…

Von: Dagmar Kurtz

Wie absurd ist das denn?

Die Volksbühne in Berlin kommt mit einer Uraufführung namens „SMAK! SuperMacho AntiKristo“ heraus, einer „hyperhybriden Hommage an den französischen Symbolisten Alfred Jarry“ und allerlei Anderes.  

Von: Stephan Knies

Zwei Außenseiter - "I am a problem" in der Deutschen Oper am Rhein: "Carmen“ "von Roland Petit und "Baal" von Aszure Barton

Der Kontrast könnte stilistisch nicht größer sein zwischen den beiden Choreografien, die an der Deutschen Oper am Rhein in „I am problem“ zu sehen sind. Und doch haben sie etwas gemeinsam, sie zeigen…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑