Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
"Tauben fliegen auf" - Uraufführung nach dem gleichnamigen Roman von Melinda Nadj Abonji - Luzerner Theater"Tauben fliegen auf" - Uraufführung nach dem gleichnamigen Roman von Melinda..."Tauben fliegen auf" -...

"Tauben fliegen auf" - Uraufführung nach dem gleichnamigen Roman von Melinda Nadj Abonji - Luzerner Theater

Premiere: Freitag, 10. März 2017, 20.00 Uhr, Box. -----

Die Eltern der jungen Ildikó, Einwanderer aus dem ehemaligen Jugoslawien, bekommen überraschend die Chance das Café Mondial in bester Lage zu übernehmen. Sie und ihre Schwester Nomi packen mit an, wo es geht, doch der stete Erwartungs- und Anpassungsdruck seitens der Gäste und Eltern zermürbt Ildikó.

 

Zeitgleich bricht in der alten Heimat, dem Balkan, Krieg aus und die Verwandten geraten in Gefahr. Ildikó kämpft um ein selbstbestimmtes Leben und eine Identität, unabhängig von Herkunft, Ethnie, Religion und Pass. Als es im Mondial zum Eklat kommt, trifft sie eine Entscheidung...

 

Die ungarisch-schweizerische Autorin Melinda Nadj Abonji gewann mit ihrem Buch 2010 den Schweizer und den Deutschen Buchpreis. «Tauben fliegen auf» ist eine Familiengeschichte, geprägt von Erfahrungen der Migration und Emanzipation. Melinda Nadj Abonji nächstes Buch erscheint im Herbst 2017 im Suhrkamp Verlag unter dem Titel «Schildkrötensoldat».

 

 

Regisseurin Sylvia Sobottka, deren Eltern aus Polen nach Deutschland einwanderten, hat umfangreiche Erfahrungen mit Romanadaptionen. Ihre Luzerner Inszenierung bricht die gewohnten Sitzanordnungen auf und erfindet neue Formen des Erzählens zwischen Dramatik und Prosa. Aus dem preisgekrönten Roman, der mit seiner bildstarken Sprache überrascht, macht sie ein visualisiertes Live-Hörspiel, bei dem die Schauspieler mit der Kraft ihrer Stimmen verführen.

 

Textfassung von Sylvia Sobottka und Hannes Oppermann

 

Mit

Sofia Elena Borsani, Michèle Breu, Adrian Furrer, Wiebke Kayser, Mirza Šakić

 

Inszenierung: Sylvia Sobottka,

Bühne und Kostüme: Manuel Gerst,

Dramaturgie: Hannes Oppermann,

Musik: Mark Schröppel

 

Spieldaten:

 

Fr 10.03. (20.00 Uhr) / Di 14.03. (20.00 Uhr) / Do 16.03. (20.00 Uhr) / Fr 17.03. (20.00 Uhr) / Di 21.03. (20.00 Uhr) / Mi 22.03. (20.00 Uhr) / Mi 29.03. (20.00 Uhr) / Do 30.03. (20.00 Uhr) / Fr 31.03. (20.00 Uhr) / Mi 12.04. (20.00 Uhr) / Do 13.04. (20.00 Uhr) / So 16.04. (20.00 Uhr)

 

 

 

 

 

 

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 9 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

„Vástádus eana/The answer is land“ von Elle Sofe Sara im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Hoch im Norden Europas lebt das indigene Volk der Samen. Mit ihrer Lebensart beschäftigt sich Elle Sofe Sara in ihrem Stück „Vástádus eana/The answer is land“ jenseits folkloristischer Attitude. So…

Von: Dagmar Kurtz

Nachdenklich, Lebhaft, Wütend, Wehmütig! Ballett am Rhein: „Vier Neue Temperamente“

DIE VIER TEMPERAMENTE George Balanchine PHLEGMATIC SUMMER Michèle Anne de Mey (Uraufführung) SANGUINIC: CON BRIO Demis Volpi (Uraufführung) CHOLERIC Hélène Blackburn (Uraufführung) FROM TIME TO…

Von: Dagmar Kurtz

Hinter der Bühne

Adriana ist der gefeierte Star der Schauspielbühne. Aber auch Ruhm und Anerkennung schützen nicht davor, hintergangen zu werden. Und wenn zwei Frauen denselben Mann lieben, sind Eifersucht, Intrige…

Von: Dagmar Kurtz

Wie absurd ist das denn?

Die Volksbühne in Berlin kommt mit einer Uraufführung namens „SMAK! SuperMacho AntiKristo“ heraus, einer „hyperhybriden Hommage an den französischen Symbolisten Alfred Jarry“ und allerlei Anderes.  

Von: Stephan Knies

Zwei Außenseiter - "I am a problem" in der Deutschen Oper am Rhein: "Carmen“ "von Roland Petit und "Baal" von Aszure Barton

Der Kontrast könnte stilistisch nicht größer sein zwischen den beiden Choreografien, die an der Deutschen Oper am Rhein in „I am problem“ zu sehen sind. Und doch haben sie etwas gemeinsam, sie zeigen…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑