Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
THE WHO’S TOMMY - Rockoper von Pete Townshend - STAATSTHEATER KASSELTHE WHO’S TOMMY - Rockoper von Pete Townshend - STAATSTHEATER KASSELTHE WHO’S TOMMY -...

THE WHO’S TOMMY - Rockoper von Pete Townshend - STAATSTHEATER KASSEL

Premiere: Freitag, 17. Juli, 19.30 Uhr, Schauspielhaus. -----

Eines der Kult-Ereignisse von 1969 war das Doppelalbum „Tommy“ der englischen Rockband „The Who“. „Tommy“ markiert die Erfindung eines neuen Genres: der Rock-Oper. Hits wie „Pinball Wizard“, „I’m Free“ oder „See Me, Feel Me“ brachten Songwriter Pete Townshend und „The Who“ 1969 in die Charts, 1993 entstand die Musical-Fassung.

 

„Tommy“ ist die Geschichte eines Jungen, der taub, stumm und blind aufwächst. Eltern, Ärzte, Psychologen und Wunderheiler scheitern mit ihren Versuchen, an ihn heranzukommen. Eines Tages entdecken die Jugendlichen, dass Tommy ein Genie am Flipperautomat ist. Als seine Mutter zuhause den Spiegel zerschlägt, in dem Tommy als Kind das Verbrechen mit ansah, das ihn traumatisiert hat, wird er geheilt und schließlich zum gefeierten Star.

 

Tommy zeichnet weniger das Psychogramm eines kranken Jugendlichen, sondern erzählt vielmehr in symbolträchtigen Bildern die Geschichte der Pubertät überhaupt.

 

Patrick Schlösser war von 2010 bis 2014 Oberspielleiter des Schauspiels am Staatstheater Kassel. Er inszeniert die Rockoper im Schauspielhaus mit einem großen Schauspieler- und Tänzerensemble.

 

In der Hauptrolle des Tommy ist Peter Elter, in der Rolle seiner Mutter Agnes Mann als Gast zu erleben.

 

Musik und Gesangstexte von Pete Townshend, Libretto von Pete Townshend und Des McAnuff, ergänzende Musik von John Entwistle und Keith Moon

 

Musikalische Leitung: Thorsten Drücker

Inszenierung: Patrick Schlösser

 

Bühne: Ulrike Obermüller

Kostüme: Wiebke Meier

Video Mapping: Stefan Pfeifer

Licht: Christian Franzen

Dramaturgie: Michael Volk

Choreografie: Michael Langeneckert

 

Peter Elter (Tommy / Erzähler), Agnes Mann (Mrs. Walker)

Franz Josef Strohmeier / Alexander Weise; Tänzer: Rémi Benard / Ákos Dózsa / Martin Durov / Victor Adrian Marinus Andreas Rottier / Shafiki Sseggayi (Chor der Soldaten als Mr. Walker)

Bernd Hölscher (Lover & Pinball Wizard)

Sabrina Ceesay / Eva-Maria Keller / Eva Maria Sommersberg; Tänzerinnen: Laja Field / Gotaute Kalmataviciute / Ann-Christin Zimmermann / Natalie Farkas (Chor der Krankenschwestern als Acid Queen | Spezialist | Sally Simpson)

Dieter Bach / Matthias Fuchs / Aljoscha Langel (Trio der dunklen Clowns als Uncle Ernie | Trio der hellen Clowns als Cousin Kevin)

 

Weitere Vorstellungen in dieser Spielzeit:

18., 24., 25., 26., 29., 30., 31. Juli, 19.30 Uhr, sowie 1. und 2. August

 

 

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 11 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

„GESCHÖPFE“ von Ben J. Riepe im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Auf der dunklen Bühne stehen Bäume und Sträucher in Kübeln, die als erstes von einem Performer verrückt werden. An der rechten Bühnenseite finden sich aufgehäuft Körperteile von Schaufensterpuppen,…

Von: Dagmar Kurtz

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑