Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Theater Basel: "Ein Sommernachtstraum" von William ShakespeareTheater Basel: "Ein Sommernachtstraum" von William ShakespeareTheater Basel: "Ein...

Theater Basel: "Ein Sommernachtstraum" von William Shakespeare

Premiere am 3. April 2014, 20.00 Uhr, Schauspielhaus. -----

Helena liebt Demetrius. Demetrius aber liebt Hermia. Diese wiederum liebt Lysander und wird von ihm geliebt. Das Paar flüchtet, gefolgt von den beiden anderen, in den Athener Wald, wo das Elfenkönigspaar Titania und Oberon herrscht.

Oberon und sein Elfe Puck bringen einen Liebestrank ins Spiel, und nichts ist mehr wie es war. Und auch eine Truppe Handwerker, die im Wald eine Liebestragödie probiert, wird in das Liebeschaos mit hineingezogen …

 

«Ein Sommernachtstraum» ist einer der wohl fantastischsten Stoffe Shakespeares, voll von Rausch und Abwegen, Verzauberung und Wahn, Lebenslust und düsterem Begehren. Wie in kaum einer anderen Komödie spielt der Autor hier mit den Irrungen und Wirrungen der Liebe, den Grenzen von Traum und Wirklichkeit, Sinnlichem und Übersinnlichem.

 

Regie: Markus Heinzelmann

Bühne: Gregor Wickert

Kostüme: Christoph Ernst

Musik: Viktor Marek

Dramaturgie: Bettina Ehrlich

 

Mit: Ariane Andereggen, Carina Braunschmidt, Dirk Glodde, Martin Hug, Zoe Hutmacher, Joanna Kapsch, Vincent Leittersdorf, Lorenz Nufer, Mareike Sedl, Judith Strössenreuter, Gunnar Titzmann

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 6 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Forever young

Die Essenz zweier realer und eines fiktiven Lebens werden in dem Theaterstück "Dorian" von Darryl Pinckney und Robert Wilson miteinander verknüpft: die des Malers Francis Bacon, des Autors Oscar Wilde…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Mythos erwacht zum Leben

Widersprüchlich und nicht ganz greifbar ist die historische Figur der Johanna von Orléans. Schier unglaublich, wie es einem einfachen Bauernmädchen im 15.Jahrhundert gelang, bis zum König…

Von: Dagmar Kurtz

"Krabat", Ballett nach einem Buch von Otfried Preußler von Demis Volpi in der Deutschen Oper am Rhein

Das 2013 in Stuttgart uraufgeführte Handlungsballett „Krabat“ nach dem beliebten Roman von Ottfried Preußler, in dem er eine sorbische Sage verarbeitet, hatte jetzt an der Deutschen Oper am Rhein…

Von: Dagmar Kurtz

Rocky Horror Picture Show trifft auf Homer

Heftiges Klopfen an der Tür. Es ist nicht der verstorbene Komtur, sondern ein junges Paar, das Einlass begehrt. In ihrer Inszenierung des „Don Giovanni“ für die Deutschen Oper am Rhein“ nutzt Karoline…

Von: Dagmar Kurtz

Der schöne Schein

Täuschungen über Täuschungen, Doppelmoral und Betrug. In der Operette „Die Fledermaus“ macht jeder jedem etwas vor, allein die schwungvolle Musik mit Wiener Walzerseligkeit täuscht darüber hinweg und…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑