Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Theater Bielefeld; THE BLACK RIDER – THE CASTING OF THE MAGIC BULLETS Tom WaitsTheater Bielefeld; THE BLACK RIDER – THE CASTING OF THE MAGIC BULLETS Tom...Theater Bielefeld; THE...

Theater Bielefeld; THE BLACK RIDER – THE CASTING OF THE MAGIC BULLETS Tom Waits

PREMIERE Sa. 12.09.20, 19:30 Uhr, Stadttheater

Einen Volltreffer hat Wilhelm bei seinem Käthchen gelandet: Er liebt sie, sie liebt ihn – einfach perfekt! Zumindest wäre es das, wenn sie nicht die Tochter des Försters wäre und der nicht darauf bestehen würde, dass sein zukünftiger Schwiegersohn auch beim Schießen Volltreffer landet. Da stehen die Chancen des Schreibers Wilhelm gegenüber seinen Mitbewerbern sehr schlecht, auch wenn er sich redlich bemüht, noch heimlich schnell das Schießen zu lernen.

 

In seiner Verzweiflung nimmt er die magischen Kugeln des mysteriösen Stelzfuß an, die angeblich immer ihr Ziel finden. Und ihm wurde nicht zu viel versprochen! Wilhelm genießt sein Leben als treffsicherer, allseits bewunderter Schütze in vollen Zügen. Noch vor dem alles entscheidenden Probeschuss hat er alle Kugeln verschossen und benötigt dringend neue. Aber dieses Mal erfährt er auch den damit verbundenen Pakt: Die Kugeln gehorchen Wilhelms Willen. Doch eine gehört dem Schwarzen Reiter …

Als Schuss ins Schwarze entpuppte sich dieses ungewöhnliche Stück, das Webers romantischer Oper eine zweite, bald ebenso legendäre musikalische Version der Volkssage vom Freischütz an die Seite stellte. Mit großer Lust am Schaurig-Schönen gehen Rocklegende Tom Waits, Beat-Generation-Autor William S. Burroughs und Starregisseur Robert Wilson in ihrem 1990 entstandenen Gemeinschaftswerk dem Modernen und Absurden der dämonischen Gruselgeschichte nach. Einfach teuflisch gut.

THE BLACK RIDER – THE CASTING OF THE MAGIC BULLETS
Tom Waits / William S. Burroughs / Robert Wilson
Musik und Gesangstexte von Tom Waits / Regie und Stage Design der Originalproduktion von Robert Wilson / Original Orchestration von Tom Waits und Greg Cohen / Buch von William S. Burroughs / Dramaturgie von Wolfgang Wiens / In
deutscher Sprache mit englischen Songs
Spartenübergreifende Produktion von Musiktheater, Schauspiel und Tanz

Musikalische Leitung William Ward Murta
Inszenierung und
Bühne Michael Heicks
Kostüme Anna Sörensen
Video Sascha Vredenburg
Choreografie Giovanni Cuccaro
Dramaturgie Anne Christine Oppermann

Mit Evgueniy Alexiev / Oliver Baierl /
Tommaso Balbo / Carla Bonsoms i Barra / Nikolaj A. Brucker / Leona Grundig / Jan Hille / Christina Huckle / Stefan Imholz / Nicole Lippold / Noriko Nishidate / Thomas Wolff / Lucifer's Bullet Band

Stelzfuß Christina Huckle
Bertram, Förster Thomas Wolff
Anne, seine Frau Nicole Lippold
Käthchen, deren Tochter Leona Grundig
Wilhelm, Schreiber Jan Hille
Robert / Wilderer / Georg Schmid Nikolaj A. Brucker
Kuno, Erbförster Stefan Imholz
Wilhelms Onkel / Herzog Oliver Baierl
Bote des Herzogs / Erscheinung /
Vogel / Wärter Evgueniy Alexiev
Brautjungfer / Stelzfuß´ Double /
Erscheinung / Vogel Noriko Nishidate
Brautjungfer / Erscheinung /
Vogel / Wärter Tommaso Balbo
Brautjungfer / Erscheinung /
Vogel / Wärter Carla Bonsoms i Barra

Nächste Termine 20.09. / 23.09. / 30.09. / 09.10. / 27.10. / ...
Karten 0521 / 51-5454 // www.theater-bielefeld.de

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 13 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

„GESCHÖPFE“ von Ben J. Riepe im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Auf der dunklen Bühne stehen Bäume und Sträucher in Kübeln, die als erstes von einem Performer verrückt werden. An der rechten Bühnenseite finden sich aufgehäuft Körperteile von Schaufensterpuppen,…

Von: Dagmar Kurtz

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑