Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Theater im Nordpark Mönchengladbach: "Die Troerinnen" von EuripidesTheater im Nordpark Mönchengladbach: "Die Troerinnen" von EuripidesTheater im Nordpark...

Theater im Nordpark Mönchengladbach: "Die Troerinnen" von Euripides

Premiere 1.4.2010, 20 Uhr

 

Schauplatz der Tragödie ist die durch das griechische Heer vernichtend geschlagene Stadt Troja. Zehn lange Jahre tobte dort der verlustreiche Trojanische Krieg – „die Mutter aller Kriege“ –, ausgelöst durch die angebliche Entführung der schönen Helena.

Ob die Gattin des griechischen Fürsten Menelaos dem jungen trojanischen Königssohn Paris allerdings wirklich so ungern ins reiche Troja folgte, wie sie später behauptet, ist zumindest fraglich. Jetzt sind König Priamos und seine Söhne tot, die trojanischen Männer ermordet, die Stadt liegt in Schutt und Asche. Die überlebenden Frauen – unter ihnen auch die um Mann und Söhne trauernde ehemalige Königin Hekabe – harren dar-auf, als Kriegsbeute an die Sieger verschachert zu werden. „Welche Frau fällt per Losentscheid welchem Griechen zu, muss wo als Sklavin dienen?“, ist die Frage, die alle bewegt. Die ehemals stolzen Troerinnen erwartet nichts als Elend und Tod; ihr Schicksal können sie nur beklagen, nicht ändern. Immerhin werden auch die Sieger ihren Sieg nicht lange genießen können, denn die Götter haben ihnen Rache geschworen.

 

Euripides‘ auch heute noch verstörende, weil zeitlose Tragödie wurde 415 v. Chr. vermutlich als Teil einer Dramen-Trilogie bei den Großen Dionysien, den alljährlich zu Ehren des Gottes Dionysos veranstalteten Festspielen, erstmals aufgeführt. Die Schilderung des Elends der Besiegten und der Grausamkeit der Sieger hat bis heute nichts an Aktualität eingebüßt und wirkt in ihrer Modellhaftigkeit und in ihrer Verdammung des Krieges erschreckend heutig.

 

Mit: Anja Barth, Esther Keil, Floriane Kleinpaß, Ines Krug, Eva Mona Rodekirchen, Sven Seeburg sowie Roy Borowsky / Paul Kappmeyer / Jonas Trebo (Astyanax).

 

Inszenierung und Bühne: Bruno Klimek, Kostüme: Uta Winkelsen,

Dramaturgie: Ulrike Brambeer

 

Weitere Aufführungen:

09. April 2010 | 20.00 Uhr | TiN Mönchengladbach (Großer Saal)

02. Mai 2010 | 18.00 Uhr | TiN Mönchengladbach (Großer Saal)

12. Mai 2010 | 20.00 Uhr | TiN Mönchengladbach (Großer Saal)

14. Mai 2010 | 20.00 Uhr | TiN Mönchengladbach (Großer Saal)

26. Juni 2010 | 20.00 Uhr | TiN Mönchengladbach (Großer Saal)

03. Juli 2010 | 20.00 Uhr | TiN Mönchengladbach (Großer Saal)

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 11 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Nachdenklich, Lebhaft, Wütend, Wehmütig! Ballett am Rhein: „Vier Neue Temperamente“

DIE VIER TEMPERAMENTE George Balanchine PHLEGMATIC SUMMER Michèle Anne de Mey (Uraufführung) SANGUINIC: CON BRIO Demis Volpi (Uraufführung) CHOLERIC Hélène Blackburn (Uraufführung) FROM TIME TO…

Von: Dagmar Kurtz

Hinter der Bühne

Adriana ist der gefeierte Star der Schauspielbühne. Aber auch Ruhm und Anerkennung schützen nicht davor, hintergangen zu werden. Und wenn zwei Frauen denselben Mann lieben, sind Eifersucht, Intrige…

Von: Dagmar Kurtz

Wie absurd ist das denn?

Die Volksbühne in Berlin kommt mit einer Uraufführung namens „SMAK! SuperMacho AntiKristo“ heraus, einer „hyperhybriden Hommage an den französischen Symbolisten Alfred Jarry“ und allerlei Anderes.  

Von: Stephan Knies

Zwei Außenseiter - "I am a problem" in der Deutschen Oper am Rhein: "Carmen“ "von Roland Petit und "Baal" von Aszure Barton

Der Kontrast könnte stilistisch nicht größer sein zwischen den beiden Choreografien, die an der Deutschen Oper am Rhein in „I am problem“ zu sehen sind. Und doch haben sie etwas gemeinsam, sie zeigen…

Von: Dagmar Kurtz

Ich hoffe, es wird recht lebendig

Die Zeit spricht eigentlich für eine neue Premiere der „Hedda Gabler“: In den nunmehr bald zwei Jahren der Beschränkungen haben so viele von uns die eigenen Lebensentwürfe grundsätzlich in Frage…

Von: Stephan Knies

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑