Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Theater im Zug: „Undine geht“ - Uraufführung rund um WienTheater im Zug: „Undine geht“ - Uraufführung rund um WienTheater im Zug: „Undine...

Theater im Zug: „Undine geht“ - Uraufführung rund um Wien

Die neugegründete „Oper unterwegs“ produziert in Kooperation mit den Österreichischen Bundesbahnen die Aufführung „Undine geht“. Das Stück wird während einer Zugfahrt rund um Wien am

29. Mai uraufgeführt und bis 2. Juni mehrmals täglich gespielt.

Das Werk beruht auf einer Erzählung von Ingeborg Bachmann; die Ton-Einspielungen stammen von der österreichischen Avantgarde Komponistin Olga Neuwirth. Text, Musik und Theaterszenen bilden ein integratives Ganzes, das sich dem Fahren unterordnet. „Undine, die unbehauste, sehnsuchtweckende Wasserfrau, liefert das Thema für eine ungewöhnliche Reise“, so Helga Utz von „Oper unterwegs“, verantwortlich für

Inszenierung und Logistik des Stücks. „Danke an die ÖBB, ohne deren Unterstützung diese Produktion nicht zustande gekommen wäre“.

 

Rund um Wien mit historischer S-Bahn

Gespielt wird in der historischen S-Bahn-Garnitur 4030 aus den Sechzigerjahren, die von Heiligenstadt aus zunächst die historische Trasse der Vorortelinie von Otto Wagner befährt. 29 Brücken und 5 Viadukte beinhaltet diese Strecke – eine Gebirgsbahn mitten in Wien. Danach geht es auf der Verbindungsbahn mit der Haltestelle Speising weiter Richtung Kledering bis zur Donauuferbahn. Auf dieser, sonst nur für den Güterverkehr freigegebenen

Strecke geht die Fahrt zurück entlang der Donau über den Handelskai bis nach Heiligenstadt.

 

Oper unterwegs

Die Oper unterwegs widmet sich der Stadt Wien und fasst die zeitgenössische Musik als ihr Ausdrucksmittel auf. Das Besondere an der Oper unterwegs ist, dass sie öffentliche Räume bespielt. Die Grenzen zwischen den realen Bildern und den inszenierten Szenen lösen sich auf. Der Zuschauer setzt sich sein eigenes Theater zusammen, die Stadt, die Bahn, die Szenen innen und außen, die Installationen werden zu einem aufregenden Erlebnis.

 

Spielplan

Freitag, 29. Mai: 18:45 Uhr (Premiere

)

Sonntag 31. Mai: 13:45 Uhr, 15:45 Uhr, 17:45 Uhr, 19:45 Uhr

Montag, 1. Juni: 13:45 Uhr, 15:45 Uhr, 17:45 Uhr, 19:45 Uhr

Dienstag, 2. Juni: 13:45 Uhr, 19:45 Uhr (letzte Vorstellung)

Karten zum Preis von € 14-18,50 (ermäßigt € 11) sind bei der ERSTE Bank erhältlich.

Die Eintrittskarte gilt vor und nach der Vorstellung als Fahrschein in Wien. Alle Informationen gibt es unter www.oper-unterwegs.at bzw. unter Tel. 0664/8407785.

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 11 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

"Krabat", Ballett nach einem Buch von Otfried Preußler von Demis Volpi in der Deutschen Oper am Rhein

Das 2013 in Stuttgart uraufgeführte Handlungsballett „Krabat“ nach dem beliebten Roman von Ottfried Preußler, in dem er eine sorbische Sage verarbeitet, hatte jetzt an der Deutschen Oper am Rhein…

Von: Dagmar Kurtz

Rocky Horror Picture Show trifft auf Homer

Heftiges Klopfen an der Tür. Es ist nicht der verstorbene Komtur, sondern ein junges Paar, das Einlass begehrt. In ihrer Inszenierung des „Don Giovanni“ für die Deutschen Oper am Rhein“ nutzt Karoline…

Von: Dagmar Kurtz

Der schöne Schein

Täuschungen über Täuschungen, Doppelmoral und Betrug. In der Operette „Die Fledermaus“ macht jeder jedem etwas vor, allein die schwungvolle Musik mit Wiener Walzerseligkeit täuscht darüber hinweg und…

Von: Dagmar Kurtz

„Vástádus eana/The answer is land“ von Elle Sofe Sara im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Hoch im Norden Europas lebt das indigene Volk der Samen. Mit ihrer Lebensart beschäftigt sich Elle Sofe Sara in ihrem Stück „Vástádus eana/The answer is land“ jenseits folkloristischer Attitude. So…

Von: Dagmar Kurtz

Nachdenklich, Lebhaft, Wütend, Wehmütig! Ballett am Rhein: „Vier Neue Temperamente“

DIE VIER TEMPERAMENTE George Balanchine PHLEGMATIC SUMMER Michèle Anne de Mey (Uraufführung) SANGUINIC: CON BRIO Demis Volpi (Uraufführung) CHOLERIC Hélène Blackburn (Uraufführung) FROM TIME TO…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑