Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Theater Kiel: Junge Choreographen im Theater im WerftparkTheater Kiel: Junge Choreographen im Theater im WerftparkTheater Kiel: Junge...

Theater Kiel: Junge Choreographen im Theater im Werftpark

Premiere 24. Mai 2013 | 20:00 Uhr. -----

Für den Tanzabend Junge Choreografen im Theater im Werftpark kreieren die Tänzer der Kieler Ballettkompanie ihre eigenen Stücke Auch die letzte Ballettproduktion in der Spielzeit 2012/13 steht unter dem Motto „Experimente wagen“.

Diesmal schlüpfen die Tänzer des Ballett Kiel in eine ihnen bis dahin meist unbekannte Rolle: Sie wechseln die Seite und werden selbst zu Choreografen. Sieben Tänzer des Ballett Kiel, u.a. Victoria Lane Green, Sonia Dvorak, Aubert Vanderlinden und Alexander Abdukarimov, sowie Ballettmeister Preslav Mantchev stellen sich dieser besonderen Herausforderung.

 

Die Stücke sind so vielfältig wie die Charaktere der Tänzer. Es geht um zutiefst menschliche Themen wie Liebe und Partnerschaft, den Umgang mit Schwierigkeiten in unserem Leben und die Angst vor dem Verlassensein. Daneben stehen aber auch komische Stücke wie Monkey Business, in dem Edward James Gottschall einen Blick in den Kopf eines heranwachsenden Jungen wirft.

 

Ebenso vielgestaltig ist die Musik. Sie reicht von Ausschnitten aus Bachs Matthäuspassion über Kompositionen von Arvo Pärt und Fazil Say bis hin zu Jazz und Popmusik-Titeln. Für sein Stück Between

Seperation hat der Tänzer Nikolaos Doede sogar seine eigene Musik geschrieben. Einm durch und durch abwechslungsreicher Abend.

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 7 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

„GESCHÖPFE“ von Ben J. Riepe im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Auf der dunklen Bühne stehen Bäume und Sträucher in Kübeln, die als erstes von einem Performer verrückt werden. An der rechten Bühnenseite finden sich aufgehäuft Körperteile von Schaufensterpuppen,…

Von: Dagmar Kurtz

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑