Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
THEATER KOBLENZ: STARS AND STRIPES - Fünf amerikanische Kurzopern von George Gershwin, Lukas Foss, Thomas Pasatieri und Seymour BarabTHEATER KOBLENZ: STARS AND STRIPES - Fünf amerikanische Kurzopern von George...THEATER KOBLENZ: STARS...

THEATER KOBLENZ: STARS AND STRIPES - Fünf amerikanische Kurzopern von George Gershwin, Lukas Foss, Thomas Pasatieri und Seymour Barab

Premiere 23. Mai 2012 um 19:30 Uhr, Hinter dem Eisernen (Eingang Großes Haus, Treffpunkt Foyer). -----

Sängerinnen und Sänger des Opernchores präsentieren einen Abend mit Sie gleich fünf amerikanischen Kurzopern. Die musikalischen Raritäten aus Übersee garantieren nicht nur kurzweilige Unterhaltung, sondern in ihrer Verknappung und Konzentration gleichzeitig einen anderen Blickwinkel auf das Genre Oper.

 

In der Musik der ausgewählten Komponisten von Gershwin bis Foss werden die Vereinigten Staaten als Einwanderungsland reflektiert: In der amerikanischen Musiklandschaft treffen unterschiedlichste Stile und Richtungen aufeinander – vom Schlager über das Spiritual bis hin zur Zwölftonmusik – aber eben auch Tanzrhythmen wie Rumba, Walzer, Tango oder Charleston.

 

Musikalische Leitung: Christopher Bruckmann

Inszenierung: Michael Hamlett

Kostüme: Claus Doubeck

Dramaturgische Beratung: Gabriele Wiesmüller

Choreografische Mitarbeit. Michelle Eckstein

Schlagzeug: Valentin da Silva

 

Mit: Sieglinde Coudert, Tae-Oun Chung, Dirk Eicher, Marita Heuse, Eva Krumme, Hyeonjoon Kwon, Takako Masuda, Natascha Meisner, Tobias Rathgeber, Christiane Thomas, Michèle Silvestrini, Christiaan Snyman, Mikiko Sumida, Suk Westerkamp

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 6 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Liebe in Zeiten des Krieges

In Großbritannien findet ein Bürgerkrieg statt: die Puritaner unter Oliver Cromwell kämpfen gegen die katholischen Royalisten. Das private Glück ist in Gefahr.  

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑