Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
THEATERFEST IN BONN AM SONNTAG, 27. AUGUST 2006 THEATERFEST IN BONN AM SONNTAG, 27. AUGUST 2006 THEATERFEST IN BONN AM...

THEATERFEST IN BONN AM SONNTAG, 27. AUGUST 2006

ab 13.00 Uhr im und rund um das Opernhaus, Am Boeselagerhof 1

Am 27. August 2006 möchte THEATER BONN im und rund um das Opernhaus einen langen Tag der guten Laune und der Kurzweil mit dem Publikum verbringen.

 

Als Einstimmung auf den großen Tag spielt die Bonner Jazz-Combo THE SEMMEL HOT SHOTS ab 13 Uhr auf dem Opernvorplatz. Zur offiziellen Eröffnung um 14 Uhr wird das Bläserensemble des Beethoven Orchesters Bonn eine von Mark Rosenthal eigens für die Eröffnung komponierte Fanfare spielen. Anschließend spricht Generalintendant Klaus Weise.

 

Am frühen Nachmittag lädt THEATER BONN vor allem zu Veranstaltungen für Kinder mit Hüpfburg, Kettcar-Parcours, Schminken, Märchenzelt, dem Kindermusical „Der Riese Finn“, Tanz-Workshop, Improvisationsspielen und vielem mehr ein.

 

Aber auch für die Eltern gibt es tagsüber viel zu erleben: Opernsolisten und Schauspieler stellen den Spielplan der neuen Theatersaison vor. Darüber hinaus haben Schauspieler und Tänzer sich Überraschungsproduktionen für das Theaterfest ausgedacht. In einem Tanzworkshop können Erwachsene klassische Ballettschritte erlernen.

 

Neu ist, dass dieses Jahr auch die Theaterwerkstätten ihre Arbeiten zeigen, in der „Gewerkeschau“. Um 16 Uhr findet auf dem Opernvorplatz die beliebte Kostümversteigerung statt. Auch die heiß begehrten Springer-Figuren, die während der BIENNALE BONN :INDIEN in der ganzen Stadt verteilt waren, können im Anschluss erworben werden.

 

Ab 20.45 Uhr wird den Gästen des Theaterfestes musikalisch „eingeheizt“: Die Schauspieler-Band The MannMannMannManns präsentiert Rock- und Popmusik auf dem Opernvorplatz.

 

Bitte beachten Sie, dass für einige Veranstaltungen wegen Teilnehmerbegrenzung am Infostand auf dem Opernvorplatz kostenlose Teilnehmerkarten ausgegeben werden.

 

Für alle Veranstaltungen gilt: Eintritt frei!

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 8 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

"Krabat", Ballett nach einem Buch von Otfried Preußler von Demis Volpi in der Deutschen Oper am Rhein

Das 2013 in Stuttgart uraufgeführte Handlungsballett „Krabat“ nach dem beliebten Roman von Ottfried Preußler, in dem er eine sorbische Sage verarbeitet, hatte jetzt an der Deutschen Oper am Rhein…

Von: Dagmar Kurtz

Rocky Horror Picture Show trifft auf Homer

Heftiges Klopfen an der Tür. Es ist nicht der verstorbene Komtur, sondern ein junges Paar, das Einlass begehrt. In ihrer Inszenierung des „Don Giovanni“ für die Deutschen Oper am Rhein“ nutzt Karoline…

Von: Dagmar Kurtz

Der schöne Schein

Täuschungen über Täuschungen, Doppelmoral und Betrug. In der Operette „Die Fledermaus“ macht jeder jedem etwas vor, allein die schwungvolle Musik mit Wiener Walzerseligkeit täuscht darüber hinweg und…

Von: Dagmar Kurtz

„Vástádus eana/The answer is land“ von Elle Sofe Sara im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Hoch im Norden Europas lebt das indigene Volk der Samen. Mit ihrer Lebensart beschäftigt sich Elle Sofe Sara in ihrem Stück „Vástádus eana/The answer is land“ jenseits folkloristischer Attitude. So…

Von: Dagmar Kurtz

Nachdenklich, Lebhaft, Wütend, Wehmütig! Ballett am Rhein: „Vier Neue Temperamente“

DIE VIER TEMPERAMENTE George Balanchine PHLEGMATIC SUMMER Michèle Anne de Mey (Uraufführung) SANGUINIC: CON BRIO Demis Volpi (Uraufführung) CHOLERIC Hélène Blackburn (Uraufführung) FROM TIME TO…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑