Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Theaterpreis FAUST 2010 - Die PreisträgerTheaterpreis FAUST 2010 - Die PreisträgerTheaterpreis FAUST 2010...

Theaterpreis FAUST 2010 - Die Preisträger

Am 27. November 2010, wurde im Aalto-Theater in Essen in Anwesenheit von Bundestagspräsident Dr. Norbert Lammert und Ministerpräsidentin Hannelore Kraft in einer feierlichen Galaveranstaltung der wichtigste deutsche Theaterpreis, „Der Faust“, verliehen.

 

Die Preisträger:

 

Regie Schauspiel

Roger Vontobel

für "Don Carlos",

Staatsschauspiel Dresden

***

Darstellerische Leistung Schauspiel

Zwei Preisträger wegen Stimmen-Gleichstand bei der Abstimmung in der Deutschen Akademie der Darstellenden Künste:

Paul Herwig

als Pinneberg in "Kleiner Mann - was nun?",

Münchner Kammerspiele

und

Sophie Rois

als Manuela in "Mädchen in Uniform - Wege aus der Selbstverwirklichung",

Deutsches Schauspielhaus Hamburg

***

Regie Musiktheater

Claus Guth

für "Daphne",

Städtische Bühnen Frankfurt am Main

***

Sängerdarsteller-Leistung Musiktheater

Eva-Maria Westbroek

als Jenufa in "Jenufa",

Bayerische Staatsoper München

***

Choreografie

Constanza Macras

für "Megalopolis",

Schaubühne am Lehniner Platz Berlin

(Eine Produktion der Schaubühne am Lehniner Platz Berlin

und CONSTANZA MACRAS | DORKYPARK in

Koproduktion mit dem Europäischen Zentrum der Künste

Hellerau und MESS Sarajevo)

***

Darstellerische Leistung Tanz

Richard Siegal

in "Logobi 05", Kampnagel Hamburg

(Eine Produktion von Gintersdorfer/Klaßen

in Koproduktion mit Ringlokschuppen Mülheim und Frascati Producties. Die Reihe Logobi wird außerdem produziert von Kampnagel, FFT Düsseldorf und Sophiensaele Berlin)

***

Regie Kinder- und Jugendtheater

Markus Bothe

für "Roter Ritter Parzival",

Städtische Bühnen Frankfurt am Main

***

Ausstattung Kostüm / Bühne

Thomas Dreißigacker / Maria Roers

für die Gesamtausstattung von "Die Schmutzigen, die Hässlichen und die Gemeinen",

Bühnen der Stadt Köln

***

 

Der Preis für das Lebenswerk geht an den Bühnenbildner und Regisseur Wilfried Minks.

 

Der Preis des Präsidenten geht an: Die deutschen Landesbühnen.

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 9 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Liebe in Zeiten des Krieges

In Großbritannien findet ein Bürgerkrieg statt: die Puritaner unter Oliver Cromwell kämpfen gegen die katholischen Royalisten. Das private Glück ist in Gefahr.  

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑