Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Theater Osnabrück: Online-Premiere: Open Windows IXTheater Osnabrück: Online-Premiere: Open Windows IXTheater Osnabrück:...

Theater Osnabrück: Online-Premiere: Open Windows IX

ab 24. Januar um 19.30 Uhr unter www.theater-osnabrueck.de.

Für die letzte und neunte Ausgabe von OPEN WINDOWS kreieren fünf Tänzer*innen der Dance Company eigene Choreografien, diesmal für die digitale Bühne. Alle Fünf lassen sich auf das Experiment ein, digitale Technik, Tanz und Choreografie in künstlerische Verbindung zu setzen bei individueller Themenwahl.

 

Copyright: Leonardo Centi

Ayaka Kamei fragt sich in HOME (PROLOGUE), ob Heimat nicht eine Illusion sei und wer die Person im eigenen Selbst ist, die Sehnsucht nach Heimat verspürt. Im Spanischen bedeutet ÓNIMAC, rückwärts gelesen, Camino, der Weg; über die Wege, die wir gehen, um mit anderen Menschen Beziehungen aufrecht zu erhalten, macht sich Laura Martín Rey Gedanken. Das Gefühl, nicht am richtigen Ort zu sein und der Versuch, gegen diese hoffnungslose Situation anzukämpfen, treibt Gabriella Lemma in IN SPITE OF ME um. In SURRENDER TO PLEASURE untersucht Ohad Caspi die Verbindungen von Natürlichem und Unnatürlichem angesichts der globalen Klimaerwärmung. Wie wir uns selbst und andere beurteilen, uns und ihnen einen Stempel aufdrücken, zeigt Yi Yu in THE COLOR OF LABEL. OPEN WINDOWS IX feiert am Sonntag, dem 24. Januar, um 19.30 Uhr im Digitalen Theater unter www.theater-osnabrueck.de Premiere.

Der vom Reisebüro höhenflug gestiftete und mit 1.000 Euro dotierte höhenflug-Förderpreis „Junge Choreograf*innen“ wird in einer digitalen Livestream-Veranstaltung an eine*n Choreograf*in verliehen, dessen/deren Stück den größten Publikumszuspruch erhält. Eine Abstimmung ist bis zum 21. März für jeden möglich, der OPEN WINDOWS IX bei der digitalen Premiere am 24. Januar um 19.30 Uhr oder als Video on demand anschaut. Über das Abstimmungsverfahren werden Sie im Rahmen des Videos informiert.

Weitere Informationen unter: www.theater-osnabrueck.de.
Den kostenfreien Video-Stream für die Premiere von OPEN WINDOWS IX finden Sie unter www.theater-osnabrueck.de. Für die Online-Premiere bittet das Theater Osnabrück um Spenden, ein Ticketkauf vorab ist nicht notwendig. Im Anschluss wird die Aufzeichnung als Video on demand (mit Bezahl-Schranke) zur Verfügung stehen.

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 11 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

„GESCHÖPFE“ von Ben J. Riepe im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Auf der dunklen Bühne stehen Bäume und Sträucher in Kübeln, die als erstes von einem Performer verrückt werden. An der rechten Bühnenseite finden sich aufgehäuft Körperteile von Schaufensterpuppen,…

Von: Dagmar Kurtz

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑