Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
„Träume – Das Tanztheater Darmstadt tanzt mit Kindern“ „Träume – Das Tanztheater Darmstadt tanzt mit Kindern“ „Träume – Das...

„Träume – Das Tanztheater Darmstadt tanzt mit Kindern“

Am Sonntag, den 25. Mai um 11 Uhr werden 120 Kinder die Bühne des Großen Hauses erobern. Gemeinsam mit dem Tanzensemble des Staatstheaters unter Direktorin Mei Hong Lin tanzen sie, mit Schnorchelausrüstung, roten Nasen, Windrädern, Stöcken und Seifenblasen ein Programm verschiedener Choreografien.

Nur sechs Wochen Trainingszeit haben die jungen Tänzer im Alter zwischen 8 und 12 Jahren, die am 15. April beim großen „Träume-Casting“ im Staatstheater Darmstadt ausgewählt wurden. Die Stimmung bei den Proben derzeit ist lebhaft aber konzentriert. Mei Hong Lin kommentiert das Projekt mit den Kindern so: „Natürlich soll der Spaß im Vordergrund stehen. Aber die Kinder sind auch hier, um wirklich etwas durch die Arbeit mit unseren Tänzern zu entdecken. Sie sollen sehen, wie Theaterarbeit funktioniert; das es anstrengend ist, was man am Theater macht, und dass es viel Kraft und Energie kosten kann, man dafür aber positiv belohnt wird.“

 

Zur Premiere wird die Besucher im Foyer des Großen Hauses auch eine kleine Überraschung erwarten.

 

Danach ist die Präsentation noch dreimal zu erleben: am 31. Mai um 15 Uhr, am 15. Juni um 11 Uhr und am 21. Juni um 12 Uhr. Karten für Erwachsene kosten fünf Euro. Für Kinder ist der Eintritt frei.

 

Karten unter 06151-2811600, www.staatstheater-darmstadt.de sowie an allen bekannten Vorverkaufsstellen

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 7 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

„GESCHÖPFE“ von Ben J. Riepe im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Auf der dunklen Bühne stehen Bäume und Sträucher in Kübeln, die als erstes von einem Performer verrückt werden. An der rechten Bühnenseite finden sich aufgehäuft Körperteile von Schaufensterpuppen,…

Von: Dagmar Kurtz

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑