Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
"Troi" in der Theaterwerkstatt Hannover"Troi" in der Theaterwerkstatt Hannover"Troi" in der...

"Troi" in der Theaterwerkstatt Hannover

So 14.10.2007 um 15 Uhr PREMIERE

Ein Musiktheaterstück für Kinder ab 4 und Erwachsene, inspiriert durch „Pinocchio“. Eine Koproduktion der Theaterwerkstatt Hannover und dem Schauspielhaus Bochum

 

Es war einmal ein alter, einsamer Mann, der sich nach einem Kind sehnte.

 

Und so begann er aus dem besten Holz, das er finden konnte, sich eines zu schnitzen. Das Kind aber wollte König werden. Und dafür muss man, wie ja jeder weiß, Abenteuer erleben. Also verlässt der kleine Troi seinen alten Vater und geht in die weite Welt hinaus. Auf seiner abenteuerlichen Reise verirrt er sich in einem sehr sehr alten Wald, trifft in den Bergen auf einen Riesen, lernt in der Wüste die Stille und auf dem Nordpol die Liebe kennen. Schließlich wird er im Meer von einem Wal verschluckt. Hier trifft er auf wundersame Weise seinen Vater wieder, der ihn unermüdlich gesucht hat. Wird es Troi gelingen mit Hilfe all dessen, was er auf seinem Weg gelernt hat, sich und seinen Vater zu befreien? Und - wird er zu einem König werden?

 

Regie und Text: Martina van Boxen

Spiel, Musik und Bühne: Michael Habelitz

Musik, Spiel und Komposition: Roderik Vanderstraeten

Kostüme: Cathleen Kaschperg

 

Weitere Vorstellung So 21.10. um 15 Uhr

 

 

 

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 7 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Liebe in Zeiten des Krieges

In Großbritannien findet ein Bürgerkrieg statt: die Puritaner unter Oliver Cromwell kämpfen gegen die katholischen Royalisten. Das private Glück ist in Gefahr.  

Von: Dagmar Kurtz

Der Überfall

Gerade ist man noch fröhlich herumgehopst, da, eine heftige Attacke, und schon streckt es einen nieder. Ein Virus oder ein Bakterium hat seinen Weg in den Körper gefunden. Nun werden alle Kräfte…

Wir müssen‘s wohl leiden

Wie die ursprünglichen revolutionären Ansprüche nach Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit, die die Abschaffung der Sklaverei, die Gleichberechtigung der Frauen, die Entmachtung des Adels beinhaltet,…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑