Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
"Und abends Gäste" von Agnès Jaoui und Jean-Pierre Bacri, Theater präsent in Innsbruck"Und abends Gäste" von Agnès Jaoui und Jean-Pierre Bacri, Theater präsent in..."Und abends Gäste" von...

"Und abends Gäste" von Agnès Jaoui und Jean-Pierre Bacri, Theater präsent in Innsbruck

Premiere 5.November 2010, 20 Uhr, Tiroler Bildungsforum

Das vielfach preisgekrönte Stück im Rahmen des Festivals „Theater trifft“ in der Küche des Tiroler Bildungsforums.

 

Jacques und Martine haben Freunde von Früher zum Essen eingeladen. Die wichtigsten Gäste, die erfolgreiche Journalistin Charlotte und ihr Mann, der prominente Fernsehmoderator, kommen zu spät.

Georges, der frustrierte und erfolglose Schriftsteller, der aufgrund akuter Wohnungsnot als Untermieter bei den Gastgebern haust, trifft auf Fred, Martines Bruder. Der immer verschuldete notorische Spieler bringt seine neue Flamme, die attraktive Marilyn mit.



 

Der Zuschauer erlebt die Vorbereitungen und die großen und kleinen Desaster der eigentlich perfekt geplanten Einladung aus der Küchenperspektive. Gäste und Gastgeber begegnen sich zwischen Herd und Kühlschrank in immer neuen Konstellationen und sprechen dabei Dinge an, die im Wohnzimmer höflich verschwiegen werden. Am Ende sind alle um ein paar Illusionen ärmer und die Gastgeber sitzen verdutzt vor den Trümmern ihrer verschmähten Bisquitrolle.


 

Gemeinsam mit Florian Eisner, dem künstlerischen Leiter von Theater Praesent, stehen Markus Tavakoli, Géza Terner (Graf Almavivo bei der Theater praesent-Produktion „Die Hochzeit des Figaro), Christina Trefny und Elisabeth Veit auf der Bühne (am Herd). Theater Praesent setzt damit erneut ein Zeichen zur Vernetzung der freien professionellen Theaterschaffenden Österreichs.

 

„Und abends Gäste“ wurde mehrfach mit dem Prix Molière - dem französischen Theater-Oscar - ausgezeichnet, u. a. als beste Komödie, als bestes Stück und das Autorenpaar Jaoui/Bacri als beste Autoren des Jahres 1991.

 

Eine Kooperation von TIWO und Theater praesent im Rahmen von theater trifft.

 

Mit: Florian Eisner, Markus Tavakoli, Géza Terner, Christina Trefny, Elisabeth Veit.

 

Regie: Dominik Kaschke

 

Termine:

6., 11., 12., und 13. November 2010, 20 Uhr

Küche des Tiroler Bildungsforums (Um Reservierung wird gebeten wegen der beschränkten Sitzplatzanzahl)

Sillgasse 8, 2 Stock, 6020 Innsbruck

Reservierungen: 0650-6436036. Tickets: 15 / 12 Euro.

(Ermäßigungen für Schüler, Studenten bis 25, Zivil- und Wehrdienstleistende, Schwerbehinderte, Ö1- Mitglieder, Mitglieder des Freien Theaterverbandes, des Tiroler Theaterverbandes und für alle Künstler, die beim Festival theater trifft auftreten.)

 

Infos unter www.theater-praesent.at

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 11 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Liebe in Zeiten des Krieges

In Großbritannien findet ein Bürgerkrieg statt: die Puritaner unter Oliver Cromwell kämpfen gegen die katholischen Royalisten. Das private Glück ist in Gefahr.  

Von: Dagmar Kurtz

Der Überfall

Gerade ist man noch fröhlich herumgehopst, da, eine heftige Attacke, und schon streckt es einen nieder. Ein Virus oder ein Bakterium hat seinen Weg in den Körper gefunden. Nun werden alle Kräfte…

Wir müssen‘s wohl leiden

Wie die ursprünglichen revolutionären Ansprüche nach Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit, die die Abschaffung der Sklaverei, die Gleichberechtigung der Frauen, die Entmachtung des Adels beinhaltet,…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑