Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Uraufführung: "Düsterbusch City Lights" nach dem Roman von Alexander Kühne - Theater MagdeburgUraufführung: "Düsterbusch City Lights" nach dem Roman von Alexander Kühne -...Uraufführung:...

Uraufführung: "Düsterbusch City Lights" nach dem Roman von Alexander Kühne - Theater Magdeburg

Premiere Sa. 13. 4. 2019, 19.30 Uhr im Schauspiel-haus/Bühne

Düsterbusch ist nicht Berlin. Es ist nicht London. Düsterbusch ist ein kleines Kaff am Rande des Spreewalds. Hier fristet Anton sein Leben. Hinter dem Mähdrescherfriedhof, irgendwo in der DDR. Was nun anfangen? Über die Grenze zu fliehen, kommt nicht in Frage. Aber was dann? Musik! David Bowie! Darin liegt ein Traum von Freiheit.

 

Anton hat eine glänzende Idee: Düsterbusch soll Metropole werden, samt U-Bahn-Anschluss und greller Leuchtreklame. Mit seinen Freunden geht er das Unmögliche an: Mitten in der DDR einen Szene-Club nach Londoner Vorbild aufzuziehen. Warum flüchten, wenn man die Welt des Pop, des New Wave zu sich einladen kann? Alexander Kühnes Protagonist bleibt und kämpft – nicht politisch, sondern mit den Waffen der Popkultur. Den Traum vom Großen im Kleinen zu leben, ist jedoch eine Utopie, die – wie die DDR – scheitern wird.

Cornelia Crombholz bringt Kühnes autobiografischen Roman in Magdeburg erstmals auf die Bühne. Nach »Spur der Steine« und »Kruso« beschließt sie mit diesem Fest der 80er-Popikonen inhaltlich ihre Schauspieldirektion am Theater Magdeburg.

Regie Cornelia Crombholz
Bühne Christiane Hercher
Kostüme Josefine Marie Krebs
Musik Maren Kessler, David Schwarz
Dramaturgie David Schliesing

Anton Kummer Daniel Klausner
Sprenzel Matthias Rheinheimer
Conny Carmen Steinert
Henryk Ralph Opferkuch
Harry ua. Thomas Schneider
Mutter Kummer ua. Iris Albrecht
Baade ua. Oliver Niemeier
Rita ua. Antonia Schirmeister
Stamm ua. Björn Jacobsen
Kaugummi-Elke ua. Léa Wegmann
Gerber ua. Marian Kindermann
Musiker Andreas Gentzsch

Sonntag
21. 4. 2019
19.30 Schauspielhaus / Bühne
Freitag
26. 4. 2019
19.30 Schauspielhaus / Bühne
Freitag
3. 5. 2019
19.30 Schauspielhaus / Bühne
Samstag
1. 6. 2019
19.30 Schauspielhaus / Bühne
Donnerstag
6. 6. 2019
19.30 Schauspielhaus / Bühne
Freitag
7. 6. 2019
19.30 Schauspielhaus / Bühne
Samstag
15. 6. 2019
19.30 Schauspielhaus / Bühne

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 9 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Liebe in Zeiten des Krieges

In Großbritannien findet ein Bürgerkrieg statt: die Puritaner unter Oliver Cromwell kämpfen gegen die katholischen Royalisten. Das private Glück ist in Gefahr.  

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑