Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
URAUFFÜHRUNG: F FOR FACTORY eine Aktion von & mit Franz Beil, Maximilian Brauer, Vera von Gunten, Jesse Inman, Sebastian Schindegger & Gästen im Schauspielhaus WienURAUFFÜHRUNG: F FOR FACTORY eine Aktion von & mit Franz Beil, Maximilian...URAUFFÜHRUNG: F FOR...

URAUFFÜHRUNG: F FOR FACTORY eine Aktion von & mit Franz Beil, Maximilian Brauer, Vera von Gunten, Jesse Inman, Sebastian Schindegger & Gästen im Schauspielhaus Wien

Premiere am 2. Oktober 2019, 20:00

Ein Tag und eine Nacht im Leben des Fabrikarbeiters Warhola. Alles beginnt, als Warhola mehrere Amphetaminpillen schluckt und endet 24 Stunden später in Konfusion und Erschöpfung. Plötzlich scheint alles möglich:

 

Otto Mühl stiehlt eine Blutdruckmaschine und liegt im Krankenhaus, Lou Reed kostümiert sich für einen Abend im Teenager-Bordell, Ingrid Superstar Wiener findet ihren Schatz im Silverscreen – je mehr die Personen vor sich selbst davonlaufen, desto mehr geben sie sich preis. Eine Polaroidkamera wird selbstverständlich eingesetzt. Oh, Factory. Ach, Factory. Dein Andy!

Produktionsteam
von & mit: Franz Beil, Maximilian Brauer, Vera von Gunten, Jesse Inman, Laurent Pellissier, Sebastian Schindegger, Daniela Zorrozua
Regieassistenz: Johanna Mitulla

Termine
Mi 02.10.
F FOR FACTORY
20:00 Schauspielhaus
Di 08.10.
Frühbucherbonus
F FOR FACTORY
20:00 Schauspielhaus
Mi 09.10.
Frühbucherbonus
F FOR FACTORY
20:00 Schauspielhaus
Fr 11.10.
Frühbucherbonus
F FOR FACTORY
20:00 Schauspielhaus
Sa 12.10.
Frühbucherbonus
F FOR FACTORY
20:00 Schauspielhaus
Di 15.10.
Frühbucherbonus
F FOR FACTORY
20:00 Schauspielhaus
Mi 16.10.
Frühbucherbonus
F FOR FACTORY
20:00 Schauspielhaus
Fr 18.10.
Frühbucherbonus
F FOR FACTORY
20:00 Schauspielhaus
Sa 19.10.
Frühbucherbonus
F FOR FACTORY
20:00 Schauspielhaus

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 6 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Liebe in Zeiten des Krieges

In Großbritannien findet ein Bürgerkrieg statt: die Puritaner unter Oliver Cromwell kämpfen gegen die katholischen Royalisten. Das private Glück ist in Gefahr.  

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑