HomeBeiträge
URAUFFÜHRUNG: F FOR FACTORY eine Aktion von & mit Franz Beil, Maximilian Brauer, Vera von Gunten, Jesse Inman, Sebastian Schindegger & Gästen im Schauspielhaus WienURAUFFÜHRUNG: F FOR FACTORY eine Aktion von & mit Franz Beil, Maximilian...URAUFFÜHRUNG: F FOR...

URAUFFÜHRUNG: F FOR FACTORY eine Aktion von & mit Franz Beil, Maximilian Brauer, Vera von Gunten, Jesse Inman, Sebastian Schindegger & Gästen im Schauspielhaus Wien

Premiere am 2. Oktober 2019, 20:00

Ein Tag und eine Nacht im Leben des Fabrikarbeiters Warhola. Alles beginnt, als Warhola mehrere Amphetaminpillen schluckt und endet 24 Stunden später in Konfusion und Erschöpfung. Plötzlich scheint alles möglich:

 

Otto Mühl stiehlt eine Blutdruckmaschine und liegt im Krankenhaus, Lou Reed kostümiert sich für einen Abend im Teenager-Bordell, Ingrid Superstar Wiener findet ihren Schatz im Silverscreen – je mehr die Personen vor sich selbst davonlaufen, desto mehr geben sie sich preis. Eine Polaroidkamera wird selbstverständlich eingesetzt. Oh, Factory. Ach, Factory. Dein Andy!

Produktionsteam
von & mit: Franz Beil, Maximilian Brauer, Vera von Gunten, Jesse Inman, Laurent Pellissier, Sebastian Schindegger, Daniela Zorrozua
Regieassistenz: Johanna Mitulla

Termine
Mi 02.10.
F FOR FACTORY
20:00 Schauspielhaus
Di 08.10.
Frühbucherbonus
F FOR FACTORY
20:00 Schauspielhaus
Mi 09.10.
Frühbucherbonus
F FOR FACTORY
20:00 Schauspielhaus
Fr 11.10.
Frühbucherbonus
F FOR FACTORY
20:00 Schauspielhaus
Sa 12.10.
Frühbucherbonus
F FOR FACTORY
20:00 Schauspielhaus
Di 15.10.
Frühbucherbonus
F FOR FACTORY
20:00 Schauspielhaus
Mi 16.10.
Frühbucherbonus
F FOR FACTORY
20:00 Schauspielhaus
Fr 18.10.
Frühbucherbonus
F FOR FACTORY
20:00 Schauspielhaus
Sa 19.10.
Frühbucherbonus
F FOR FACTORY
20:00 Schauspielhaus

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 6 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Der Überfall

Gerade ist man noch fröhlich herumgehopst, da, eine heftige Attacke, und schon streckt es einen nieder. Ein Virus oder ein Bakterium hat seinen Weg in den Körper gefunden. Nun werden alle Kräfte…

Seelenlandschaften

Stockfinstere Nacht, das Meer mit hohen, sich türmenden Wellen, der Wind tost, Paare am Strand. Die „Sinfonia da Requiem“ op. 20 von Benjamin Britten setzt ein. Sie ist die musikalische Grundlage von…

Wir müssen‘s wohl leiden

Wie die ursprünglichen revolutionären Ansprüche nach Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit, die die Abschaffung der Sklaverei, die Gleichberechtigung der Frauen, die Entmachtung des Adels beinhaltet,…

Von: Dagmar Kurtz

Selbsterkundung

Zusammengekauert und regungslos verharren drei Frauen auf der Bühne. Drei Frauen mit runden Spiegeln, die das Gesicht verdecken, aber nichts widerspiegeln, nichts durchscheinen lassen. Sie erinnern an…

Von: Dagmar Kurtz

Geld regiert die Welt

Biblische Stoffe als Grundlage für eine Oper hatten es nicht nur um 1870 schwer, überhaupt aufgeführt zu werden, sondern scheinen auch heute das Publikum nicht allzu sehr zu reizen, wenn man die…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

 

Hintergrundbild der Seite
Top ↑