Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
URAUFFÜHRUNG: "My body a stranger that protects me that kills me", Tanz von Maura Morales, Stadttheater Gießen URAUFFÜHRUNG: "My body a stranger that protects me that kills me", Tanz von...URAUFFÜHRUNG: "My body a...

URAUFFÜHRUNG: "My body a stranger that protects me that kills me", Tanz von Maura Morales, Stadttheater Gießen

PREMIERE 21.10.2022, KLEINES HAUS, 19.30 Uhr

Das Verhältnis des Menschen zu seinem Körper steht unter einer permanenten Spannung: Ich bin mein Körper und ich habe einen Körper. Im Körper-Haben scheinen wir über ihn zu verfügen – als mächtiges Medium, als Werkzeug und Bild, das sich aber auch von uns entfremden kann. Im Körper-Sein spüren wir unseren lebendigen Leib in der Welt – und sind ihm darin existenziell durch seine Sterblichkeit ausgeliefert.

 

Ausgehend von diesen Doppelseitigkeiten untersucht die kubanische Choreographin Maura Morales die unaufhebbare Zweiheit des Körpers in Grenzerfahrungen und ihre Bedeutung für die Begegnung mit Anderen. In einer rauschhaften Transformation ermächtigen sich vier Tänzerinnen gegen die Objektivierung und Kapitalisierung ihrer weiblich gelesenen Körper, spielen mit dem Verschwimmen von körperlichen Grenzen und setzen die Kraft der Gemeinschaft frei, in der der einzelne, verletzliche Leib zum politischen Gewicht wird.

Konzept und Choreographie Maura Morales
Musik Michio Woirgardt
Bühne und Kostüm Maura Morales, Lukas Noll
Dramaturgie Caroline Rohmer

Mit
Emma Jane Howley Rose Marie Lindstrøm Maja Mirek Luana Rosetti

 

 

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 6 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

"Krabat", Ballett nach einem Buch von Otfried Preußler von Demis Volpi in der Deutschen Oper am Rhein

Das 2013 in Stuttgart uraufgeführte Handlungsballett „Krabat“ nach dem beliebten Roman von Ottfried Preußler, in dem er eine sorbische Sage verarbeitet, hatte jetzt an der Deutschen Oper am Rhein…

Von: Dagmar Kurtz

Rocky Horror Picture Show trifft auf Homer

Heftiges Klopfen an der Tür. Es ist nicht der verstorbene Komtur, sondern ein junges Paar, das Einlass begehrt. In ihrer Inszenierung des „Don Giovanni“ für die Deutschen Oper am Rhein“ nutzt Karoline…

Von: Dagmar Kurtz

Der schöne Schein

Täuschungen über Täuschungen, Doppelmoral und Betrug. In der Operette „Die Fledermaus“ macht jeder jedem etwas vor, allein die schwungvolle Musik mit Wiener Walzerseligkeit täuscht darüber hinweg und…

Von: Dagmar Kurtz

„Vástádus eana/The answer is land“ von Elle Sofe Sara im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Hoch im Norden Europas lebt das indigene Volk der Samen. Mit ihrer Lebensart beschäftigt sich Elle Sofe Sara in ihrem Stück „Vástádus eana/The answer is land“ jenseits folkloristischer Attitude. So…

Von: Dagmar Kurtz

Nachdenklich, Lebhaft, Wütend, Wehmütig! Ballett am Rhein: „Vier Neue Temperamente“

DIE VIER TEMPERAMENTE George Balanchine PHLEGMATIC SUMMER Michèle Anne de Mey (Uraufführung) SANGUINIC: CON BRIO Demis Volpi (Uraufführung) CHOLERIC Hélène Blackburn (Uraufführung) FROM TIME TO…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑