Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Uraufführung:"APARTMENT 7a von Alessandra Corti, Tanztheater für Kinder, Oldenburgisches Staatstheater Uraufführung:"APARTMENT 7a von Alessandra Corti, Tanztheater für Kinder,...Uraufführung:"APARTMENT...

Uraufführung:"APARTMENT 7a von Alessandra Corti, Tanztheater für Kinder, Oldenburgisches Staatstheater

Premiere: Sonntag 13. September 2020, 16 Uhr, Kleines Haus

Die Insel Nimmerland aus dem weltberühmten Kinderbuch ‚Peter Pan‘ ist ein Ort für all diejenigen, die die Gesellschaft nicht akzeptiert, die keinen Platz in der realen Welt finden – ein Ort für die verlorenen Kinder. Das ‚Apartment 7a‘ in Alessandra Cortis Choreografie ist auch so ein Nicht-Ort, eine moderne Utopie, in die sich junge Menschen flüchten.

 

Das Apartment, die ganz eigene Insel, ist ein Zuhause auf (un)bestimmte Zeit, ein Spielplatz, kann Traum oder Albtraum sein. Ganz nach dem Motto „Ich mach mir die Welt, wie sie mir gefällt“ leben dort die Vergessenen und Verlassenen, suchen Zuflucht und versuchen, ihr eigenes Paradies zu kreieren.

Wer sind diese vier Kinder, die wir auf ihrer Entdeckungsreise auf die Insel begleiten? Welche Abenteuer erleben sie und was ist die Insel für jede*n Einzelne*n? Ein Teddybär, eine Couch, eine Box voller Luftballons?

Choreografie: Alessandra Corti,
Musik: Anton Berman,
Bühne und Kostüme: Anike Sedello,
Choreografische Assistenz: Jorge Soler Bastida,
Dramaturgie: Nastasja Fischer

mit: Francesco Fasano, Seu Kim, Vincent Tapia, Teele Ude

 Die nächsten Vorstellungen: Fr 18. und So 20. September

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 6 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

„GESCHÖPFE“ von Ben J. Riepe im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Auf der dunklen Bühne stehen Bäume und Sträucher in Kübeln, die als erstes von einem Performer verrückt werden. An der rechten Bühnenseite finden sich aufgehäuft Körperteile von Schaufensterpuppen,…

Von: Dagmar Kurtz

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑