Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Uraufführung, Auftragswerk: „Der Koffer“ von Thomas Raab, Vereinigte Bühnen BozenUraufführung, Auftragswerk: „Der Koffer“ von Thomas Raab, Vereinigte Bühnen...Uraufführung,...

Uraufführung, Auftragswerk: „Der Koffer“ von Thomas Raab, Vereinigte Bühnen Bozen

Premiere, 9.03.2013, 20 Uhr, Studio. -----

Ein Serienmörder treibt in Südtirols Städten sein Unwesen. Fünf Morde sind geplant, der Mörder zählt sie von 5 auf 1 herunter. Nichts scheint ihn aufhalten zu können.

 

Frauen sind das Objekt seiner Begierde: Er durchtrennt ihnen die Kehle, von rechts nach links, offensichtlich ist der Mörder Linkshänder. Zudem scheinen seine Opfer ihn zu kennen: Außer der Schnittwunde am Hals sind keine Spuren von Gewalt zu erkennen. Fast zärtlich legt er die Leichen aufs Pflaster, raubt ihnen die Schuhe und verschwindet. Am Tatort hinterlässt er rätselhafte Hinweise, die womöglich auf das nächste Opfer verweisen. Doch warum steht neben der Leiche unter den Bozner Lauben ein Koffer? Die beiden Kommissare Hans Ketzer und Josef Rosenkranz ermitteln und schließen nicht aus, dass der Mörder auch eine Frau sein könnte...

 

Autor des Stücks ist der renommierte österreichische Krimiautor Thomas Raab. Für die VBB und das Theater an der Effingerstrasse Bern schrieb er dieses Auftragswerk, das die Städte Bozen und Bern verbindet. Thomas Raabs Krimis um den Ermittler Willibald Adrian Metzger schaffen es regelmäßig auf Platz 1 der österreichischen Bestsellerlisten. Sie bestechen durch kauzige Figuren, verwinkelte Plots und jede Menge tiefschwarzen Humor. Das Bühnenstück „Der Koffer“ wird in Bozen seine Uraufführung erfahren.

 

Regisseur Alexander Kratzer inszeniert dieses fesselnde Stück Theater mit Thomas Hochkofler, Patrizia Pfeifer und Peter Schorn. Den Südtiroler Schauspielern stehen zwei Kollegen aus Bern zur Seite, Horst Krebs und Karo Guthke.

 

Regie Alexander Kratzer

Bühne Luis Graninger

Kostüme Anne Buffetrille

Musik Romed Hopfgartner (Franui), Manu Delago (Björk)

Licht Hubert Schwaiger

Dramaturgie Ina Tartler

 

mit Karo Guthke, Thomas Hochkofler, Horst Krebs, Patrizia Pfeifer, Peter Schorn

 

Koproduktion mit dem Theater an der Effingerstrasse Bern

 

Vorstellungen

13., 14., 15., 16., 20., 21., 22. und 23.03.2013 jeweils 20 Uhr

17.03.2013 - 17 Uhr

Stückeinführung

15.03.2013 - 19.15 Uhr

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 10 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Liebe in Zeiten des Krieges

In Großbritannien findet ein Bürgerkrieg statt: die Puritaner unter Oliver Cromwell kämpfen gegen die katholischen Royalisten. Das private Glück ist in Gefahr.  

Von: Dagmar Kurtz

Der Überfall

Gerade ist man noch fröhlich herumgehopst, da, eine heftige Attacke, und schon streckt es einen nieder. Ein Virus oder ein Bakterium hat seinen Weg in den Körper gefunden. Nun werden alle Kräfte…

Wir müssen‘s wohl leiden

Wie die ursprünglichen revolutionären Ansprüche nach Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit, die die Abschaffung der Sklaverei, die Gleichberechtigung der Frauen, die Entmachtung des Adels beinhaltet,…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑