Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Uraufführung: "Chlestakows Wiederkehr" von Giselher Klebe in DetmoldUraufführung: "Chlestakows Wiederkehr" von Giselher Klebe in DetmoldUraufführung:...

Uraufführung: "Chlestakows Wiederkehr" von Giselher Klebe in Detmold

Premiere 11.04.2008 um 19.30 Uhr im Landestheater

 

Gogols Satire auf die korrumpierte Bürger- und Beamtenschaft ist heute so bissig und treffend wie einst:

Die Welt der Kleinstadt-Honoratioren ist in Ordnung, bis die staatliche Wirtschaftsprüfung droht. Unruhe kommt auf. Was weiß der Revisor über Unregelmäßigkeiten im Stadthaushalt, dubiose Geldtransaktionen und halbseidene Geschäfte? Ein Abgrund tut sich auf vor den Stadtoberen auf. Doch zur großen Erleichterung erweist sich Iwan Alexandrowitsch Chlestakow, der eigentlich auf der Durchreise ist, aber von allen für den Revisor gehalten wird, als ebenso korrupt wie die Provinzler. Das Buhlen um seine Gunst beginnt: Er wird beköstigt, mit reichlich Schmiergeld versorgt, darf sich mit Tochter und Frau des Stadthauptmannes amüsieren. Plötzlich aber ist er verschwunden, der Schwindel fliegt auf. Im Augenblick der Erregung über die schlimme Fehlinvestition kündigt sich der tatsächliche Revisor an…

 

Angeregt durch die Aufführung seines Frühwerkes "Die tödlichen Wünsche" am Landestheater anlässlich seines 80. Geburtstages greift Giselher Klebe mit neugewecktem Schaffensdrang einen lange gehegten Plan auf und vertont sein auf der Basis des Gogol-Textes erstelltes Libretto. Mit der Uraufführung am Theater seiner Heimatstadt setzt der Komponist einen weiteren Markstein seines langen künstlerischen Lebenswegs.

 

Regie Kay Metzger Musikalische Leitung Erich Wächter Bühne Petra Mollérus Kostüme Petra Mollérus Dramaturgie Elisabeth Wirtz

 

Darsteller

Anton Antonowitsch Swosnik, StadthauptmannAndreas Jören

RichterByoung Oh Kim

SchulinspektorJoachim Goltz

Kurator der Obdachlosen- und AltenheimeVladimir Miakotine

PostmeisterSnorri Wium

Natascha Andrejewna, Frau des StadthauptmannsBrigitte Bauma

Olga Antonowna, Tochter des StadthauptmannsKirsten Höner zu Siederdissen

Iwan Alexandrowitsch Chlestakow, junger Mann aus PetersburgJohannes Harten

Ossip, Chlestakows DienerMarkus Gruber

GastwirtTorsten Lück

Mischka, Diener des StadthauptmannsKevin Dickmann

GendarmJohannes Eitzeroth

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 9 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Liebe in Zeiten des Krieges

In Großbritannien findet ein Bürgerkrieg statt: die Puritaner unter Oliver Cromwell kämpfen gegen die katholischen Royalisten. Das private Glück ist in Gefahr.  

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑