Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Uraufführung: DAS LETZTE FEUER von Dea Loher im Thalia Theater Hamburg Uraufführung: DAS LETZTE FEUER von Dea Loher im Thalia Theater Hamburg Uraufführung: DAS LETZTE...

Uraufführung: DAS LETZTE FEUER von Dea Loher im Thalia Theater Hamburg

Premiere am 26. Januar 2008 um 20:00 Uhr

 

An dem Tag, als Rabe, der Fremde, in das neue Stadtviertel zieht, geschieht dort ein Unfall, bei dem ein Kind ums Leben kommt.

Rabe ist der einzige Zeuge. Aber etwas stimmt nicht mit ihm, und je mehr die Menschen seiner Umgebung versuchen, ihm nahe und seinem Geheimnis auf die Spur zu kommen, desto brüchiger und gefährdeter scheinen ihre eigenen Verhältnisse zu werden… Die Hoffnungen auf ein besseres Leben lösen sich in Desolatheit auf. Ist es Rabes Anwesenheit und sein Einfluss, der langsam und zerstörerisch wirkt? ‚Das letzte Feuer‘ schreibt Dea Loher im Auftrag des Thalia Theaters. Andreas Kriegenburg, ihr bevorzugter Uraufführungsregisseur und kongenialer Partner, wird es inszenieren. Er hat am Thalia Theater bereits ihre Stücke ‚Unschuld‘, ‚Das Leben auf der Praça Roosevelt‘ und ‚Quixote in der Stadt‘ in spannende, berührende Theaterabende verwandelt.

 

Regie Andreas Kriegenburg

Bühne Anne Ehrlich

Kostüme Andrea Schraad

Musik Laurent Simonetti

Ensemble Sandra Flubacher, Lisa Hagmeister, Hans Löw, Markwart Müller-Elmau, Katharina Matz, Jörg Pose, Natali Seelig, Matthieu Svetchine , Angelika Thomas, Susanne Wolff

Dramaturgie Claus Caesar

 

Mit freundlicher Unterstützung der Thalia Freunde

 

Termine

27. Januar 2008, 19:00

2. Februar 2008, 14:00

2. Februar 2008, 20:00

6. Februar 2008, 20:00

15. Februar 2008, 20:00

20. Februar 2008, 20:00

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 7 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Forever young

Die Essenz zweier realer und eines fiktiven Lebens werden in dem Theaterstück "Dorian" von Darryl Pinckney und Robert Wilson miteinander verknüpft: die des Malers Francis Bacon, des Autors Oscar Wilde…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Mythos erwacht zum Leben

Widersprüchlich und nicht ganz greifbar ist die historische Figur der Johanna von Orléans. Schier unglaublich, wie es einem einfachen Bauernmädchen im 15.Jahrhundert gelang, bis zum König…

Von: Dagmar Kurtz

"Krabat", Ballett nach einem Buch von Otfried Preußler von Demis Volpi in der Deutschen Oper am Rhein

Das 2013 in Stuttgart uraufgeführte Handlungsballett „Krabat“ nach dem beliebten Roman von Ottfried Preußler, in dem er eine sorbische Sage verarbeitet, hatte jetzt an der Deutschen Oper am Rhein…

Von: Dagmar Kurtz

Rocky Horror Picture Show trifft auf Homer

Heftiges Klopfen an der Tür. Es ist nicht der verstorbene Komtur, sondern ein junges Paar, das Einlass begehrt. In ihrer Inszenierung des „Don Giovanni“ für die Deutschen Oper am Rhein“ nutzt Karoline…

Von: Dagmar Kurtz

Der schöne Schein

Täuschungen über Täuschungen, Doppelmoral und Betrug. In der Operette „Die Fledermaus“ macht jeder jedem etwas vor, allein die schwungvolle Musik mit Wiener Walzerseligkeit täuscht darüber hinweg und…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑