Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Uraufführung: „Der Alte Dessauer“ – Lustspiel nach Karl May von Karl Thiele - Sommer-Open-Air - Anhaltisches Theater Dessau Uraufführung: „Der Alte Dessauer“ – Lustspiel nach Karl May von Karl Thiele...Uraufführung: „Der Alte...

Uraufführung: „Der Alte Dessauer“ – Lustspiel nach Karl May von Karl Thiele - Sommer-Open-Air - Anhaltisches Theater Dessau

29.06.2012 um 19:30 Uhr am Bauhaus Dessau. -----

Leopold der I., Fürst von Anhalt-Dessau ist eine der schillerndsten und zugleich widersprüchlichsten Figuren in der Geschichte Anhalts. Diesem „knorrigen Haudegen“ hat sich Karl May in seinen Humoresken gewidmet.

Den Plan, einen Schwank über jenen „Alten Dessauer“ zu verfassen, hat er allerdings nie in die Tat umsetzen können. Anlässlich der Feierlichkeiten „800 Jahre Anhalt“ und in dem Jahr, in dem sich der Todestag Karl Mays zum 100. Mal jährt, kommt mit dem „Alten Dessauer“ ein Lustspiel auf die Bühne, das vor allem den anekdotischen Nachlass dieser legendären Gestalt ins Bewusstsein rückt:

 

Fürst Leopold der I. braucht Verstärkung gegen Prinz Friedrich Ludwig von Hannover; um neue Soldaten zu rekrutieren, und sich nebenbei die Liebschaft seines Feldwebels anzuschauen, mischt er sich inkognito, verkleidet als Bäckergeselle, unters Volk. Da man aber fürstliches Benehmen nicht einfach mit der Kleidung abstreifen kann, entspinnt sich bald ein irrwitziges Spiel um seine wahre Identität. Karl Thiele inszeniert das Spektakel und spielt zudem auch die Hauptrolle.

 

Mit: dem gesamten Schauspielensemble & Tänzerinnen des Tanzforums Dessau-Roßlau, Turner des PSV 90 Dessau-Anhalt e.V., Mitglieder des Theaterjugendclubs, das Dessauer Ensemble „Die Huskies“ e.V. und Musikern aus ganz Anhalt!

 

Termine: 1.7., 17 Uhr | 3.7., 19.30 Uhr | 4.7., 19.30 Uhr | 6.7., 19.30 Uhr | 7.7., 16 Uhr | 7.7., 20.00 Uhr | 8.7., 18 Uhr

 

 

 

 

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 7 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Liebe in Zeiten des Krieges

In Großbritannien findet ein Bürgerkrieg statt: die Puritaner unter Oliver Cromwell kämpfen gegen die katholischen Royalisten. Das private Glück ist in Gefahr.  

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑