Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Uraufführung: DER DEMOGRAFISCHE FAKTOR, Unterhaltungstragödie mit Musik von STEMANN / KÜRSTNER / VOGEL / VON BLOMBERG u.a., Schauspiel KölnUraufführung: DER DEMOGRAFISCHE FAKTOR, Unterhaltungstragödie mit Musik von...Uraufführung: DER...

Uraufführung: DER DEMOGRAFISCHE FAKTOR, Unterhaltungstragödie mit Musik von STEMANN / KÜRSTNER / VOGEL / VON BLOMBERG u.a., Schauspiel Köln

Premiere 16.03.2012, 19.30 Uhr, SCHAUSPIELHAUS. -----

Haben wir zu viel konsumiert und zu wenig gespart? Vor allem: zu wenig investiert? In die anderen Werte, die nicht monetären zumal? Wie hoch wird die Rechnung dafür (noch) sein? Wachsen Schulden bis über den Kopf?

 

Europa, heißt es, wird bald fallen,

die Wirtschaft kollabieren,

der innere Frieden zerrüttet sein,

und: es uns in ein, zwei Generationen ohnehin nicht mehr geben!

Bis dahin aber wird das Geld unser Gott bleiben und >Konsum-ich< und >Konsumier-mich< seine Gebote weiter willig vollstrecken...

 

„Der demografische Faktor“ setzt sich hin und stellt fest.

„Der demografische Faktor“ gibt Antworten auf Fragen, die wir erst später verstehen werden.

„Der demografische Faktor“ singt ein Lied und denkt nach. Man kann ihm dabei zuschauen. Und dann ist es irgendwann vorbei, und man denkt: „schade, schon vorbei“.

 

In fünfzehn unterschiedlichen Themenabenden mit Musik werden die wichtigen Dinge der Welt erklärt, von „Ü“ wie „Überalterung“ bis „I“ wie „Islam“.

 

Das ist »Der demografische Faktor«.

 

REGIE: NICOLAS STEMANN

BÜHNE: THOMAS DREISSIGACKER

KOSTÜME: MARYSOL DEL CASTILLO

VIDEO: CLAUDIA LEHMANN

MUSIK: THOMAS KÜRSTNER, SEBASTIAN VOGEL

PUPPEN: FELIX LOYCKE, FLORIAN LOYCKE

DRAMATURGIE: BENJAMIN VON BLOMBERG

 

Mit Sachiko Hara / Ralf Harster / Thomas Kürstner / Felix Loycke / Florian Loycke / Myriam Schröder / Nicolas Stemann / Sebastian Vogel / Kinderchor / Altenchor

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 7 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Liebe in Zeiten des Krieges

In Großbritannien findet ein Bürgerkrieg statt: die Puritaner unter Oliver Cromwell kämpfen gegen die katholischen Royalisten. Das private Glück ist in Gefahr.  

Von: Dagmar Kurtz

Der Überfall

Gerade ist man noch fröhlich herumgehopst, da, eine heftige Attacke, und schon streckt es einen nieder. Ein Virus oder ein Bakterium hat seinen Weg in den Körper gefunden. Nun werden alle Kräfte…

Wir müssen‘s wohl leiden

Wie die ursprünglichen revolutionären Ansprüche nach Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit, die die Abschaffung der Sklaverei, die Gleichberechtigung der Frauen, die Entmachtung des Adels beinhaltet,…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑