Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Uraufführung: DER FLASCHENGEIST von Wilfried Hiller und Felix Mitterer, Staatstheater am Gärtnerplatz MünchenUraufführung: DER FLASCHENGEIST von Wilfried Hiller und Felix Mitterer,...Uraufführung: DER...

Uraufführung: DER FLASCHENGEIST von Wilfried Hiller und Felix Mitterer, Staatstheater am Gärtnerplatz München

Premiere am 23. Januar im Carl-Orff-Saal. -----

Wäre es nicht toll, einen Flaschengeist zu haben, der dir all deine Wünsche erfüllt? Dem hawaiischen Matrosen Keawe wird auf Landgang eine mysteriöse Flasche angeboten, deren zauberkräftiger Bewohner seinem Besitzer angeblich jeden Wunsch erfüllt. Keawe schlägt prompt zu und steckt plötzlich mitten in einem halsbrecherischen Abenteuer!

Der Münchner Komponist Wilfried Hiller (»Der Goggolori«, »Das Traumfresserchen«) und der österreichische Autor Felix Mitterer (»Die Piefke-Saga«, »Superhenne Hanna«) entwickelten aus der spannenden Geschichte um den Pakt mit dem Teufel eine exotisch-spannende Musikgeschichte für Jung und Alt. Regie führt Nicole Claudia Weber, die Musikalische Leitung hat Michael Brandstätter.

 

Auftragswerk des Gärtnerplatztheaters

Altersempfehlung ab 9 Jahren

 

Singspiel aus Ozeanien

Musik von Wilfried Hiller

Libretto von Felix Mitterer und Wilfried Hiller frei nach Robert Louis Stevenson

Dramaturgische Mitarbeit: Elisabet Woska und Nicole Claudia Weber

 

Musikalische Leitung Michael Brandstätter

Regie Nicole Claudia Weber

Bühne und Kostüme Judith Leikauf, Karl Fehringer

Dramaturgie Michael Otto

 

Mit Roland Schneider als Flaschengeist, Paul Schweinester als Keawe, Katharina Ruckgaber als seine Braut Kokua, Heinz Schmidtpeter als ihr Vater Kiano, Virgil Mischok als Keawes Freund lopaka, Holger Ohlmann als Mokula, dem Chor und Orchester des Staatstheaters am Gärtnerplatz und vielen mehr!

 

Weitere Vorstellungen am 24., 27., 28. und 29. Januar

3., 4., 6., 23., 26., 27. und 28. Februar

Vorstellungsbeginn 19.30 Uhr, am 23. Februar 18.00 Uhr

 

Tickets gibt es an den Vorverkaufsstellen, unter www.gaertnerplatztheater.de, Tel. 089 2185 1960 oder tickets@gaertnerplatztheater.de

 

 

 

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 8 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

„GESCHÖPFE“ von Ben J. Riepe im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Auf der dunklen Bühne stehen Bäume und Sträucher in Kübeln, die als erstes von einem Performer verrückt werden. An der rechten Bühnenseite finden sich aufgehäuft Körperteile von Schaufensterpuppen,…

Von: Dagmar Kurtz

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑