Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Uraufführung: „Der schlechte Geschmack/ El Mal Gusto“ von Rogelio Orizondo und Marcos Diaz, Theaterhaus JenaUraufführung: „Der schlechte Geschmack/ El Mal Gusto“ von Rogelio Orizondo...Uraufführung: „Der...

Uraufführung: „Der schlechte Geschmack/ El Mal Gusto“ von Rogelio Orizondo und Marcos Diaz, Theaterhaus Jena

Premiere: 16. April 2015 um 20 Uhr auf der Hauptbühne. -----

Im vergangenen Jahr waren die kubanischen Autoren Marcos Antonio Diaz Sosa und Rogelio Orizondo Gomez zu Gast am Theaterhaus Jena und suchten in Thüringen und in Berlin nach Spuren des ehemaligen Systems der DDR.

Das Ergebnis ihrer Recherche ist der Theatertext „El mal gusto / Der schlechte Geschmack“. Die Autoren verarbeiteten ihre Eindrücke zu einer sprachgewaltigen Fiktion, sie lösen sich vom Thema und stellen die zeitlosen Fragen, ob Ideologien notwendig sind, um hoffen zu können, und wie Heldenbilder und etablierte Geschichtserzählungen Verhaltensweisen in und den Blick auf unsere Welt prägen. „Man müsste auf das Trauma der Ideologie scheißen…“

 

Eine Zusammenarbeit von Theaterhaus Jena und dem Goethe Institut München und dem Goethe Institut Havanna.

 

Mit: Ella Gaiser, Leander Paul Gerdes, Benjamin Mährlein, Anne Greta Weber, Yves Wüthrich, Maciej Zera

 

Regie: Moritz Schönecker

Dramaturgie: Sarah Israel

Musik: Kiko Faxas

Bühne und Kostüme: Benjamin Schönecker & Veronika Bleffert

 

Weitere Vorstellungen: 17., 18. April 2015

 

Kartentelefon: 03641/886844

www.theaterhaus.jena.de

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 6 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Liebe in Zeiten des Krieges

In Großbritannien findet ein Bürgerkrieg statt: die Puritaner unter Oliver Cromwell kämpfen gegen die katholischen Royalisten. Das private Glück ist in Gefahr.  

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑