Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Uraufführung:"Die Abschaffung der Arten" nach dem Roman von Dietmar Dath, Deutsches Theater BerlinUraufführung:"Die Abschaffung der Arten" nach dem Roman von Dietmar Dath,...Uraufführung:"Die...

Uraufführung:"Die Abschaffung der Arten" nach dem Roman von Dietmar Dath, Deutsches Theater Berlin

Premiere 8. November 2009, 20.30 Uhr, Box

 

Wieso war den Menschen passiert, was ihnen passiert war? – Dietmar Dath erzählt in ‚Die Abschaffung der Arten’, einem der aufregendsten und irritierendsten Romane der letzten Jahre, von einer posthumanen Gesellschaft, von der Zukunft der Erde nach dem Ende des Menschen.

Angebrochen ist das Zeitalter der „Gente“, eine Elite intelligibler Lebewesen in Tiergestalt, die die Herrschaft übernommen und die Menschheit weitestgehend ausgerottet hat. Fortpflanzung findet allein nach biotechnischen Gesetzmäßigkeiten statt, die Identitäten der „Gente“ sind nicht mehr an einen bestimmten Körper gebunden, nachhaltige Lebensweisen und auf Gerüchen basierende Informationssysteme haben die materielle und akustische Umweltverschmutzung abgelöst.

 

Es sind verstörende Bilder fremder Schönheit, die Dath in seinem Roman zeichnet. Eine anziehende und beunruhigende, poetische und verrückte Vision dessen, was uns alle erwartet.

 

Regie Kevin Rittberger

Bühne Christoph Ebener

Kostüme Ines Alda

Musik Boram Lie

Illustrationen Dirk Rittberger

Dramaturgie Ulrich Beck, Claus Caesar

 

Besetzung

Olivia Gräser, Judith Hofmann, Elias Arens, Jörg Pose, Boram Lie (Cello)

 

Termine

 

09. November 2009, 20.30 Uhr, A-Preise Tickets

14. November 2009, 20.30 Uhr, A-Preise Tickets

27. November 2009, 20.30 Uhr, A-Preise Tickets

28. November 2009, 20.30 Uhr, A-Preise Tickets

15. Dezember 2009, 20.30 Uhr, A-Preise

21. Dezember 2009, 20.30 Uhr, B-Preise

30. Dezember 2009, 20.30 Uhr, A-Preise

 

 

 

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 7 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Liebe in Zeiten des Krieges

In Großbritannien findet ein Bürgerkrieg statt: die Puritaner unter Oliver Cromwell kämpfen gegen die katholischen Royalisten. Das private Glück ist in Gefahr.  

Von: Dagmar Kurtz

Der Überfall

Gerade ist man noch fröhlich herumgehopst, da, eine heftige Attacke, und schon streckt es einen nieder. Ein Virus oder ein Bakterium hat seinen Weg in den Körper gefunden. Nun werden alle Kräfte…

Wir müssen‘s wohl leiden

Wie die ursprünglichen revolutionären Ansprüche nach Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit, die die Abschaffung der Sklaverei, die Gleichberechtigung der Frauen, die Entmachtung des Adels beinhaltet,…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑