Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
URAUFFÜHRUNG: "Die Liebe zur Leere" in FrankfurtURAUFFÜHRUNG: "Die Liebe zur Leere" in FrankfurtURAUFFÜHRUNG: "Die Liebe...

URAUFFÜHRUNG: "Die Liebe zur Leere" in Frankfurt

Donnerstag, 26. Januar 2006 / 19.30 Uhr / schauspielfrankfurt, Kleines Haus: Die Liebe zur Leere / von Martin Heckmanns

Regie: Simone Blattner

Hans ist Alleinunterhalter und verführt Frauen. Eine nach der anderen. Er findet keine Ruhe im Konsum. Gerade erst hat er die polnische BWL-Studentin Lena verlassen, schon nimmt er die nächste Herausforderung in den Blick. Konsum und Askese, Vergewaltigung und Verzicht: Das neue Stück von Martin Heckmanns fragt nach der Unschuld des Genusses, nach der Gewalttätigkeit des Verbrauchens und nach der Attraktivität von Religiosität und Enthaltsamkeit. Und geht nebenbei noch der Frage nach: Wie geht Verführung?

Seit der überregional vielbeachteten Uraufführung von Martin Heckmanns erstem Stück „Schieß doch, Kaufhaus!“ (TiF Dresden / Theaterhaus Jena) verbindet die Regisseurin Simone Blattner mit dem mehrfach ausgezeichneten und 2001/2002 in der Kritikerumfrage von Theater heute zum Nachwuchsautor des Jahres gekürten Dramatiker eine sehr erfolgreiche Zusammenarbeit. Martin Heckmanns erfolgreiches Stück // Kränk erlebte seine Uraufführung im März 2004 im Kleinen Haus des schauspielfrankfurt und wurde zu den Mühlheimer Theatertagen eingeladen.

 

Nächste Termine: 27. Januar, 8., 11., 19. und 22. Februar.

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 6 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Forever young

Die Essenz zweier realer und eines fiktiven Lebens werden in dem Theaterstück "Dorian" von Darryl Pinckney und Robert Wilson miteinander verknüpft: die des Malers Francis Bacon, des Autors Oscar Wilde…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Mythos erwacht zum Leben

Widersprüchlich und nicht ganz greifbar ist die historische Figur der Johanna von Orléans. Schier unglaublich, wie es einem einfachen Bauernmädchen im 15.Jahrhundert gelang, bis zum König…

Von: Dagmar Kurtz

"Krabat", Ballett nach einem Buch von Otfried Preußler von Demis Volpi in der Deutschen Oper am Rhein

Das 2013 in Stuttgart uraufgeführte Handlungsballett „Krabat“ nach dem beliebten Roman von Ottfried Preußler, in dem er eine sorbische Sage verarbeitet, hatte jetzt an der Deutschen Oper am Rhein…

Von: Dagmar Kurtz

Rocky Horror Picture Show trifft auf Homer

Heftiges Klopfen an der Tür. Es ist nicht der verstorbene Komtur, sondern ein junges Paar, das Einlass begehrt. In ihrer Inszenierung des „Don Giovanni“ für die Deutschen Oper am Rhein“ nutzt Karoline…

Von: Dagmar Kurtz

Der schöne Schein

Täuschungen über Täuschungen, Doppelmoral und Betrug. In der Operette „Die Fledermaus“ macht jeder jedem etwas vor, allein die schwungvolle Musik mit Wiener Walzerseligkeit täuscht darüber hinweg und…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑