Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Uraufführung: "Die Stadt der Schildkröten" – Futur3 und Kulturfestival Sommerblut e.V. in KölnUraufführung: "Die Stadt der Schildkröten" – Futur3 und Kulturfestival...Uraufführung: "Die Stadt...

Uraufführung: "Die Stadt der Schildkröten" – Futur3 und Kulturfestival Sommerblut e.V. in Köln

Uraufführung: 20. Mai 2015, Anfangszeiten: 16:00 Uhr, 16:20 Uhr, 16:40 Uhr, 17:00 Uhr, 17:20 Uhr, 18:00 Uhr, 18:20 Uhr, 18:40 Uhr,

Start: Lutherkirche, Martin-Luther-Platz, 50677 Köln. -----

Ein theatrales Abenteuerspiel nach den Regeln der Straße.

 

Am 20. Mai feiert das theatrale Abenteuerspiel „Die Stadt der Schildkröten“ von Klaus Fehling und André Erlen Premiere. Bei dem interaktiven Adventure-Game werden die Besucher eingeladen, ihre Stadt aus einem ganz neuen Blickwinkel zu erforschen. Die kleinen Gruppen entdecken Wohnheime, Suppenküchen und Kleiderkammern aus der Sicht der Wohnungslosen.

 

Zum Stück:

Wie stellen wir uns den Alltag eines Wohnungslosen in unserer Stadt vor? Welche Orte, welche Wege sind von Bedeutung? Welche Vorstellungen haben Hasen von der Welt der Schildkröten?

Die Spieler bewegen sich in diesem vielschichtigen Adventure-Game durch Wohnheime, Suppenküchen und Kleiderkammern. Stelle Dich den Quests und meistere die Herausforderungen der Straße. Steig ein in das Spiel. Lerne die Regeln der Straße. Gehe dabei nicht über „Los“. Ziehe nicht 4.000,- Mark ein. Entdecke die Straßen unserer Stadt neu und versuche nach den Regeln derer zu spielen, die sich dort auskennen. Versuche dabei, nicht zu vergessen, was Du bist: Ein Hase in der Welt der Schildkröten.

 

Wir ziehen in kleinen Gruppen los. Teilnahme nur mit Reservierung. Begrenzte Platzzahl!

 

Konzept und Idee: Klaus Fehling und André Erlen

Projektleitung: Ingrid Schindler

 

Eine Projekt von Futur3 und Kulturfestival Sommerblut e.V.

In Zusammenarbeit mit Südstadt Leben e.V., Johanneshaus Köln, Vringstreff e.V., Restaurant Riphahn, Diakoniehaus Salierring und Foodsharing e.V.

 

Weitere Aufführungen: 21./22. Mai

Anfangszeiten: 16:00 Uhr, 16:20 Uhr, 16:40 Uhr, 17:00 Uhr, 17:20 Uhr, 18:00 Uhr, 18:20 Uhr, 18:40 Uhr

Start: Lutherkirche, Martin-Luther-Platz, 50677 Köln

 

Karten: 13,- € (erm.10,- €)

Kartentelefon: 01578/3073879

 

Adressen und weitere Infos: www.stadt-der-schildkroeten.de | www.sommerblut.net | www.futur-drei.de

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 9 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

„GESCHÖPFE“ von Ben J. Riepe im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Auf der dunklen Bühne stehen Bäume und Sträucher in Kübeln, die als erstes von einem Performer verrückt werden. An der rechten Bühnenseite finden sich aufgehäuft Körperteile von Schaufensterpuppen,…

Von: Dagmar Kurtz

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑