Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Uraufführung "Ein kleines bisschen Glück mit Musik" von Werner Richard Heymann, Volkstheater Wien in den BezirkenUraufführung "Ein kleines bisschen Glück mit Musik" von Werner Richard...Uraufführung "Ein...

Uraufführung "Ein kleines bisschen Glück mit Musik" von Werner Richard Heymann, Volkstheater Wien in den Bezirken

Premiere: 21. April 2010, Theatersaal Längenfeldgasse - 12, Längenfeldg.13-15

 

Berlin 1930: Drei glück- und arbeitslose Freunde, Werner, Komponist, Richard, Dichter, und Heymann, Denker, allesamt Künstler und Lebemänner, brotlos in ihrer Kunst, aber glücklich in ihrer Leichtigkeit des Seins.

So unterschiedlich sie auch sind, haben sie doch einen gemeinsamen Traum, nämlich den vom großen künstlerischen Durchbruch. Genau in diesem Moment treffen sie auf Liselotte Glück. Alle drei verlieben sich Hals über Kopf in das bezaubernde Mädchen. Mit ihr singen sie sich – ganz im Stile der Tonfilmoperette der 30er Jahre – durch lauschige Sommergärten, die mondäne Welt von Monte Carlo und märchenhafte orientalische Nächte. Und tatsächlich: Das Glück lässt nicht lange auf sich warten. Doch eine Frage bleibt: Für welchen der drei wird sich Liselotte entscheiden?

 

Dieser Abend, der ganz im Zeichen von Menschen auf der Suche nach Glück, Erfolg und der Verwirklichung ihrer Träume steht, ist eine Hommage an Werner Richard Heymann, dessen Melodien (u.a. Irgendwo auf der Welt, Das gibt’s nur einmal, das kommt nie wieder) ihren Komponisten unsterblich gemacht haben.

 

Regie: Andy Hallwaxx

Bühne: Hans Kudlich

Kostüme: Erika Navas

Musik: Matthias Bauer

 

Mit: Stefano Bernardin, Patrick Lammer, Matthias Mamedof und Caroline Vasicek

 

Vorstellungen:

Di, 20.04. 19.30 VORAUFFÜHRUNG

Theatersaal Längenfeldgasse - 12, Längenfeldg.13-15

Mi, 21.04. 19.30 PREMIERE

Theatersaal Längenfeldgasse - 12, Längenfeldg.13-15

Fr, 23.04. 19.30 Volksheim Groß Jedlersdorf - 21, Siemensstr.17

Sa, 24.04. 19.30 Volksheim Heiligenstadt - 19, Heiligenstädterstr.155

So, 25.04. 19.30 HdB Donaustadt - 22, Bernoullistr.1

Mo, 26.04. 19.30 HdB Donaustadt - 22, Bernoullistr.1

Mi, 28.04. 19.30 AKZENT - 4, Theresianumg.18 (Restkarten)

Do, 29.04. 19.30 AKZENT - 4, Theresianumg.18 (Restkarten)

Fr, 30.04. 19.30 AKZENT - 4, Theresianumg.18 (Restkarten)

So, 02.05. 19.30 Zentrum-Simmering – 11, Simmeringer Hauptstr. 96a

Mo, 03.05. 19.30 Volksheim Laaerberg - 10, Laaerbergstr.166 (ausverkauft)

Di, 04.05. 19.30 HdB P.A.H.O. 10, Ada Christen G. 2 (Restkarten)

Do, 06.05. 16.00 und 19.30 muskath- HdB LIESING- 23, Perchtoldsdorferstraße 1

Fr, 07.05. 19.30 HdB Brigittenau - 20, Raffaelg.11- 13

So, 09.05. 19.00 VHS Ottakring - 16, Ludo Hartmannplatz 7 (Restkarten)

Mo, 10.05. 19.30 VHS Hietzing - 13, Hofwieseng.48

Di, 11.05. 19.30 VHS Hietzing - 13, Hofwieseng.48 (Restkarten)

Mi, 12.05. 19.30 VHS Hietzing - 13, Hofwieseng.48 (Restkarten)

Do, 13. und Fr, 14.05. KEINE VORSTELLUNGEN

Sa, 15.05. 19.30 HdB Rudolfsheim - 15, Schwenderg.41

So, 16.05. 19.30 HdB Großfeldsiedlung - 21, Kürschnerg.9

Mo, 17.05. 19.30 HdB Leopoldstadt - 2, Praterstern 1

Mi, 19.05 19.30 Volksheim Krim - 19, Hutweideng.24 (ausverkauft)

Do, 20.05. 19.30 Wiener URANIA Mittlerer Saal 1, Uraniastr.1 (ausverkauft)

Fr, 21.05. bis inkl. Mo. 24.05. KEINE VORSTELLUNGEN

Di, 25.05. 19.30 HdB Floridsdorf, 21, Angererstr.14

Mi, 26.05. 19.30 Christian Broda Bildungsheim Penzing - 14, Penzingerstr.72

Do, 27.05. 19.30 Da capo Volksheim Inzersdorf - 23, Putzendoplerg.4 (ausverkauft)

Stand 09.03.10

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 12 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Nachdenklich, Lebhaft, Wütend, Wehmütig! Ballett am Rhein: „Vier Neue Temperamente“

DIE VIER TEMPERAMENTE George Balanchine PHLEGMATIC SUMMER Michèle Anne de Mey (Uraufführung) SANGUINIC: CON BRIO Demis Volpi (Uraufführung) CHOLERIC Hélène Blackburn (Uraufführung) FROM TIME TO…

Von: Dagmar Kurtz

Hinter der Bühne

Adriana ist der gefeierte Star der Schauspielbühne. Aber auch Ruhm und Anerkennung schützen nicht davor, hintergangen zu werden. Und wenn zwei Frauen denselben Mann lieben, sind Eifersucht, Intrige…

Von: Dagmar Kurtz

Wie absurd ist das denn?

Die Volksbühne in Berlin kommt mit einer Uraufführung namens „SMAK! SuperMacho AntiKristo“ heraus, einer „hyperhybriden Hommage an den französischen Symbolisten Alfred Jarry“ und allerlei Anderes.  

Von: Stephan Knies

Zwei Außenseiter - "I am a problem" in der Deutschen Oper am Rhein: "Carmen“ "von Roland Petit und "Baal" von Aszure Barton

Der Kontrast könnte stilistisch nicht größer sein zwischen den beiden Choreografien, die an der Deutschen Oper am Rhein in „I am problem“ zu sehen sind. Und doch haben sie etwas gemeinsam, sie zeigen…

Von: Dagmar Kurtz

Ich hoffe, es wird recht lebendig

Die Zeit spricht eigentlich für eine neue Premiere der „Hedda Gabler“: In den nunmehr bald zwei Jahren der Beschränkungen haben so viele von uns die eigenen Lebensentwürfe grundsätzlich in Frage…

Von: Stephan Knies

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑