Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Uraufführung: "Geisterritter" nach dem Roman von Cornelia Funke im Thalia Theater HamburgUraufführung: "Geisterritter" nach dem Roman von Cornelia Funke im Thalia...Uraufführung:...

Uraufführung: "Geisterritter" nach dem Roman von Cornelia Funke im Thalia Theater Hamburg

Premiere 2. November 2012 um 11 Uhr im Thalia Theater. ----

„Was findest du nur an Rittern?“ wird der elfjährige Jon von seiner Mutter gefragt. „Ja, was? Vielleicht, dass sie uns glauben lassen, dass man das Böse mit einer Rüstung und einem Schwert aus der Welt vertreiben kann.“

Als Jon von seiner Mutter und ihrem neuen Freund auf ein Internat geschickt wird, sind die einzigen, die ihm glauben, dass ihm eine mordlustige Geisterschar nach dem Leben trachtet, das Mädchen Ella und ihre geisterkundige Großmutter Zelda. Ein Mädchen, eine alte Frau und ein toter Ritter, der seit Jahrhunderten in der Kathedrale von Salisbury spukt, sind es, die ihn schließlich retten.

 

Auf humorvolle Weise erzählt Cornelia Funke in dem Roman „Geisterritter“ von Freundschaft und Zusammenhalt, von Ängsten und deren Überwindung, von blutigen Ritterkämpfen, gruseligen Geistern und netten Gespenstern – und von dem Sprung zum Erwachsenwerden.

 

Regie Christina Rast

Bühne und Kostüme Franziska Rast

Musik Patrick Zeller

Video Katja Moll

Dramaturgie Beate Heine

 

Ensemble: Sven Schelker (Jon Whitcroft), Franziska Hartmann (Ella Littlejohn), Axel Olsson (Zelda Littlejohn, Großmutter von Ella), Sandra Flubacher (Imogen Whitcroft, Mutter von Jon/Alma Popplewell/ Charles Stourton, böser Geist), Heiko Raulin (Vollbart, Matthew Littlejohn/Angus Mulroney), Marina Wandruszka (Edward Popplewell/Chorist Aleister), Julian Greis (William Longspee, guter Geist/Stuart Crenshaw)

 

Weitere Vorstellung am 11. November um 15 Uhr. Alle Dezember-Vorstellungen werden ab 6. November veröffentlicht.

 

Schülervorstellungen am

8.11. und 5.12. um 9.30 Uhr

27.11. und 7., 11., 13.12. um 10 Uhr

2., 5., 26.11. und 6., 9., 10., 14., 17., 20.12. und 8.1. um 11 Uhr

8.11 und 5., 26.12. um 12 Uhr

27.11. und 11., 13.12. um 12.30 Uhr

 

Karten 040.32 81 44 44 / www.thalia-theater.de

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 8 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Liebe in Zeiten des Krieges

In Großbritannien findet ein Bürgerkrieg statt: die Puritaner unter Oliver Cromwell kämpfen gegen die katholischen Royalisten. Das private Glück ist in Gefahr.  

Von: Dagmar Kurtz

Der Überfall

Gerade ist man noch fröhlich herumgehopst, da, eine heftige Attacke, und schon streckt es einen nieder. Ein Virus oder ein Bakterium hat seinen Weg in den Körper gefunden. Nun werden alle Kräfte…

Wir müssen‘s wohl leiden

Wie die ursprünglichen revolutionären Ansprüche nach Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit, die die Abschaffung der Sklaverei, die Gleichberechtigung der Frauen, die Entmachtung des Adels beinhaltet,…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑