Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Uraufführung: "Hamlet – Prinz von Württemberg" - William Shakespeare in einer Bearbeitung von Jörg Ehni - Württembergische Landesbühne EsslingenUraufführung: "Hamlet – Prinz von Württemberg" - William Shakespeare in einer...Uraufführung: "Hamlet –...

Uraufführung: "Hamlet – Prinz von Württemberg" - William Shakespeare in einer Bearbeitung von Jörg Ehni - Württembergische Landesbühne Esslingen

Premiere: Donnerstag, 23.6.2016 20:00 Uhr, Freilicht in der Maille. Vorstellungen bis 29.7. -----

Der junge Prinz Hamlet versteht die Welt nicht mehr. Sein Vater starb völlig unerwartet an einer seltsamen Krankheit, seine Mutter heiratete nach nur einem Monat den Bruder seines Vaters. Eines Nachts begegnet Hamlet dem Geist seines verstorbenen Vaters, der behauptet, sein Bruder habe ihn vergiftet.

Hamlet soll Rache für den schnöden Mord nehmen. Doch er ist umgeben von den Spitzeln und Schergen seines Stiefvaters. Er spielt den Wahnsinnigen, um sich selbst und seine Pläne zu schützen. Doch das Spiel, das er spielt, ist gefährlich. Überall vermutet Hamlet Verrat – selbst seine Geliebte Ophelia verdächtigt er und treibt sie damit in den Selbstmord. „Die Zeit ist aus den Fugen“ – der Königshof wird immer mehr zum Schauplatz von Verrat, Wahnsinn und Mord. Und draußen vor den Toren rückt das Heer der Feinde immer näher ...

 

Der in Stuttgart geborene Autor Jörg Ehni war Professor an den Pädagogischen Hochschulen in Karlsruhe, Esslingen und Weingarten. Er schrieb Theaterstücke und Musical-Texte und war als Regisseur und Dramaturg im Bereich des anspruchsvollen Amateurtheaters (Volkstheaterpreis

des Landes Baden-Württemberg) tätig. Für die WLB verlegt Jörg Ehni die Handlung des großen Shakespeare-Dramas kurzerhand an den Hof des württembergischen Königs. Im Nebeneinander von Schlegels Hochdeutsch und Schwäbisch erzählt sich in seiner Version des Dramas ein Generationenkonflikt zwischen machtbesessener Elite und aufbegehrender Jugend mit.

 

Inszenierung: Klaus Hemmerle

Bühne: Frank Chamier

Kostüme: Marion Eisele

Musik: Oliver Krämer

Kampfchoreografie: Annette Bauer

 

Mit: Boris Burgstaller Frank Ehrhardt Herbert Häfele Erich Koslowski Antonio Lallo Marie Mayer Marietta Meguid Nina Mohr Johannes Schüchner Florian Stamm Tobias Strobel Martin Theuer

 

Die nächsten Termine:

 

Freitag, 24.6.2016 20:00 Uhr

Samstag, 25.6.2016 20:00 Uhr

Dienstag, 28.6.2016 20:00 Uhr

Mittwoch, 29.6.2016 20:00 Uhr

Freitag, 1.7.2016 20:00 Uhr

Freitag, 8.7.2016 20:00 Uhr

Samstag, 9.7.2016 20:00 Uhr

Dienstag, 12.7.2016 20:00 Uhr

Mittwoch, 13.7.2016 20:00 Uhr

Donnerstag, 14.7.2016 20:00 Uhr

Freitag, 15.7.2016 20:00 Uhr

Samstag, 16.7.2016 20:00 Uhr

Mittwoch, 20.7.2016 20:00 Uhr

Donnerstag, 21.7.2016 20:00 Uhr

Freitag, 22.7.2016 20:00 Uhr

Samstag, 23.7.2016 20:00 Uhr

Mittwoch, 27.7.2016 20:00 Uhr

Donnerstag, 28.7.2016 20:00 Uhr

Freitag, 29.7.2016 20:00 Uhr

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 11 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

"Krabat", Ballett nach einem Buch von Otfried Preußler von Demis Volpi in der Deutschen Oper am Rhein

Das 2013 in Stuttgart uraufgeführte Handlungsballett „Krabat“ nach dem beliebten Roman von Ottfried Preußler, in dem er eine sorbische Sage verarbeitet, hatte jetzt an der Deutschen Oper am Rhein…

Von: Dagmar Kurtz

Rocky Horror Picture Show trifft auf Homer

Heftiges Klopfen an der Tür. Es ist nicht der verstorbene Komtur, sondern ein junges Paar, das Einlass begehrt. In ihrer Inszenierung des „Don Giovanni“ für die Deutschen Oper am Rhein“ nutzt Karoline…

Von: Dagmar Kurtz

Der schöne Schein

Täuschungen über Täuschungen, Doppelmoral und Betrug. In der Operette „Die Fledermaus“ macht jeder jedem etwas vor, allein die schwungvolle Musik mit Wiener Walzerseligkeit täuscht darüber hinweg und…

Von: Dagmar Kurtz

„Vástádus eana/The answer is land“ von Elle Sofe Sara im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Hoch im Norden Europas lebt das indigene Volk der Samen. Mit ihrer Lebensart beschäftigt sich Elle Sofe Sara in ihrem Stück „Vástádus eana/The answer is land“ jenseits folkloristischer Attitude. So…

Von: Dagmar Kurtz

Nachdenklich, Lebhaft, Wütend, Wehmütig! Ballett am Rhein: „Vier Neue Temperamente“

DIE VIER TEMPERAMENTE George Balanchine PHLEGMATIC SUMMER Michèle Anne de Mey (Uraufführung) SANGUINIC: CON BRIO Demis Volpi (Uraufführung) CHOLERIC Hélène Blackburn (Uraufführung) FROM TIME TO…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑