Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Uraufführung: HELMUT KOHL LÄUFT DURCH BONN von Nolte & Decar im Theater BonnUraufführung: HELMUT KOHL LÄUFT DURCH BONN von Nolte & Decar im Theater BonnUraufführung: HELMUT...

Uraufführung: HELMUT KOHL LÄUFT DURCH BONN von Nolte & Decar im Theater Bonn

Premiere 18. Dezember 2013, 20.00 Uhr, Werkstattbühne. -----

Das Autorenduo Nolte Decar [eigentlich Jakob Nolte und Michel Decar] entwirft ein nicht ganz ernst gemeintes dramatisches Portrait des ehemaligen Kanzlers und „Vaters der Einheit“ - voller Wortgefechte, Triumphe, Niederlagen, Intrigen und historischer Halbwahrheiten bis hin zu frechen Lügen.

 

Die beiden Nachwuchsdramatiker, deren Arbeiten u.a. bereits bei den Werkstatttagen am Wiener Burgtheater zu sehen waren, mixen als „Sprach-DJs“ in irrwitzigen Szenen Zitate aus Literatur, Film, Popkultur, Geschichte und Politik. Ihr absurdes Königsdrama lässt nicht nur die alte Bundeshauptstadt Revue passieren, sondern auch alte Bekannte auftauchen und feiert so ein Wiedersehen mit Hannelore Kohl, Genscher, Schmidt, Strauß, Schröder, Didi Hallervorden und vielen anderen.

 

Auf die Bühne gebracht hat das Stück Markus Heinzelmann, der u.a. am Schauspielhaus Hamburg Uraufführungen von Oliver Kluck, Oliver Bukowski und Rebekka Kricheldorf inszenierte.

 

Regie: Markus Heinzelmann

Bühne und Kostüme: Christoph Ernst

Licht: Lothar Krüger

Dramaturgie: David Schliesing

 

Mit: Mareike Hein, Julia Keiling, Bernd Braun, Samuel Braun, Robert Höller, Sören Wunderlich

Nächste Aufführungen: 23. und 27. Dezember

 

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 6 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Liebe in Zeiten des Krieges

In Großbritannien findet ein Bürgerkrieg statt: die Puritaner unter Oliver Cromwell kämpfen gegen die katholischen Royalisten. Das private Glück ist in Gefahr.  

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑