Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Uraufführung: "Hier kommen wir nicht lebendig raus. Versuch einer Heldin" von Martin Heckmanns im Düsseldorfer SChauspielhausUraufführung: "Hier kommen wir nicht lebendig raus. Versuch einer Heldin" von...Uraufführung: "Hier...

Uraufführung: "Hier kommen wir nicht lebendig raus. Versuch einer Heldin" von Martin Heckmanns im Düsseldorfer SChauspielhaus

Premiere 23. April 2010, 19.30 Uhr, Kleines Haus

 

Die Heldin heißt Irina, genannt Ira, und stammt aus Neuss. Von dem betonierten Bürgersteig ihres gesicherten Lebens sucht sie ihren Weg auf eine Bahn, die mal abschüssig ist, existentiell verunsichernd und schmerzhaft.

„Doch Schmerz ist besser als nie gelebt zu haben“, so ihr Credo. Im Zeitraffer werden die verschiedenen Stationen ihrer Suche dargestellt: Der Abschied von ihrer Mutter, ihre Arbeit als Schauspielerin und ihr Ausflug in die Politik. Dann begegnet sie Jakob, mit dem sie von einer Aussteigerkommune träumt und doch wieder in das

Leben einer bürgerlichen Kleinfamilie abdriftet.

 

Heckmanns erzählt keine Erlösungsgeschichte, sondern ein Leben als Problemverlauf, das offen bleibt. Beharrlich befragt der Autor in seinen Stücken immer wieder tradierte Erwartungen, Hoffnungen und Illusionen. Sein Thema ist: „Wie leben und warum?“ Und er ist wahrlich ein Sprachphilosoph. Sein Text, in dem sich Dialoge mit Kommentaren, Erzählpassagen mit Lyrischem vermischen, hat einen besonderen Sound. Er wirkt wie genau gesetzte Akkorde, die den Resonanzboden der Sprache zum Schwingen bringen.

 

Martin Heckmanns ist inzwischen ein Erfolgsautor. Er hat bereits über ein Dutzend Theaterstücke geschrieben, die in über zehn Ländern inszeniert wurden. Zu seinen wichtigsten gehört „Kommt ein Mann zur Welt“, das im März 2007 in der Regie von Rafael Sanchez am Düsseldorfer Schauspielhaus uraufgeführt wurde. Die 2007 von Kritikern zur ‚Besten Inzenierung in NRW’ gewählte Produktion erhielt Einladungen zum Heidelberger Stückemarkt und den Hamburger Autorentagen. 2002 wurde Heckmanns in der Kritikerumfrage von ‚Theater heute’ zum Nachwuchsautor des Jahres gewählt. Mit seinen Stücken war er 2003, 2004 und 2007 bei den Mülheimer Theatertagen vertreten. „Hier kommen wir nicht lebendig raus“ ist ein Auftragswerk für das Düsseldorfer Schauspielhaus.

 

Inszenierung Hermann Schmidt-Rahmer

Bühne Michaela Springer

Kostüme Michael Sieberock-Serafimowitsch

Dramaturgie Irma Dohn

 

Mit Daniel Christensen, Rainer Galke, Cornelia Kempers, Winfried Küppers, Katrin Röver, Xenia Snagowski

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 10 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Nachdenklich, Lebhaft, Wütend, Wehmütig! Ballett am Rhein: „Vier Neue Temperamente“

DIE VIER TEMPERAMENTE George Balanchine PHLEGMATIC SUMMER Michèle Anne de Mey (Uraufführung) SANGUINIC: CON BRIO Demis Volpi (Uraufführung) CHOLERIC Hélène Blackburn (Uraufführung) FROM TIME TO…

Von: Dagmar Kurtz

Hinter der Bühne

Adriana ist der gefeierte Star der Schauspielbühne. Aber auch Ruhm und Anerkennung schützen nicht davor, hintergangen zu werden. Und wenn zwei Frauen denselben Mann lieben, sind Eifersucht, Intrige…

Von: Dagmar Kurtz

Wie absurd ist das denn?

Die Volksbühne in Berlin kommt mit einer Uraufführung namens „SMAK! SuperMacho AntiKristo“ heraus, einer „hyperhybriden Hommage an den französischen Symbolisten Alfred Jarry“ und allerlei Anderes.  

Von: Stephan Knies

Zwei Außenseiter - "I am a problem" in der Deutschen Oper am Rhein: "Carmen“ "von Roland Petit und "Baal" von Aszure Barton

Der Kontrast könnte stilistisch nicht größer sein zwischen den beiden Choreografien, die an der Deutschen Oper am Rhein in „I am problem“ zu sehen sind. Und doch haben sie etwas gemeinsam, sie zeigen…

Von: Dagmar Kurtz

Ich hoffe, es wird recht lebendig

Die Zeit spricht eigentlich für eine neue Premiere der „Hedda Gabler“: In den nunmehr bald zwei Jahren der Beschränkungen haben so viele von uns die eigenen Lebensentwürfe grundsätzlich in Frage…

Von: Stephan Knies

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑