Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Uraufführung im Renaissance-Theater Berlin: LA VITA NOVA von Dante AlighieriUraufführung im Renaissance-Theater Berlin: LA VITA NOVA von Dante AlighieriUraufführung im...

Uraufführung im Renaissance-Theater Berlin: LA VITA NOVA von Dante Alighieri

Premiere Sa 20.3.2010, 20.00 Uhr

Bühnenfassung: Tilo Prückner / Fred Berndt; Musik: Uri Rom

 

Die verzehrende, die Gesundheit gefährdende Liebe zu Beatrice, seiner einzig wahren Herzensdame, steht im Zentrum der Geschichte, die der Ich-Erzähler in "La Vita Nova" – dem Jugendwerk des italienischen Dichters Dante Alighieri aus dem Jahr 1293 – in der Rückschau auf sein Leben reflektierend entwickelt.

Zur Musik von Uri Rom, interpretiert durch Janet Williams, wird die Geschichte dieser nur vorderhand spirituellen Verbindung in einen tragikomischen Abend verwandelt. Bei allem feinsinnig metaphysischen Zuschnitt der Texte wird mit komisch-heiterer Selbstironie zweifelsfrei deutlich, daß dieser Verbindung durchaus ein sinnlich-robuster Kern innewohnt, und der platonische Mantel kann nicht verhüllen, daß eine Frau aus Fleisch und Blut das Objekt der Begierde ist.

 

mit

Tilo Prückner, Janet Williams (Sopran)

Regie Fred Berndt

Bühne Fred Berndt

Kostüme Barbara Krott

Musik Anne Dessus Williams (Harfe), Yodfat Miron (Viola), Simon Böckenhoff (Oboe, Oboe d´amore, Englischhorn), Christian Vogel (Klarinette, Saxophon, Flöte), André Bayer (Gitarre, E-Gitarre), Uri Rom

 

Eine Produktion des Renaissance-Theaters Berlin in Koproduktion mit Bayer Kultur, Leverkusen.

Premiere am 14. März 2010 im Bayer Erholungshaus, Leverkusen

Berliner Premiere am 20. März 2010 am Renaissance-Theater Berlin

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 6 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Liebe in Zeiten des Krieges

In Großbritannien findet ein Bürgerkrieg statt: die Puritaner unter Oliver Cromwell kämpfen gegen die katholischen Royalisten. Das private Glück ist in Gefahr.  

Von: Dagmar Kurtz

Der Überfall

Gerade ist man noch fröhlich herumgehopst, da, eine heftige Attacke, und schon streckt es einen nieder. Ein Virus oder ein Bakterium hat seinen Weg in den Körper gefunden. Nun werden alle Kräfte…

Wir müssen‘s wohl leiden

Wie die ursprünglichen revolutionären Ansprüche nach Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit, die die Abschaffung der Sklaverei, die Gleichberechtigung der Frauen, die Entmachtung des Adels beinhaltet,…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑