Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Uraufführung: KISSING MISTER CHRISTO von Dominic Oley, THEATER AN DER GUMPENDORFER STRASSE in WienUraufführung: KISSING MISTER CHRISTO von Dominic Oley, THEATER AN DER...Uraufführung: KISSING...

Uraufführung: KISSING MISTER CHRISTO von Dominic Oley, THEATER AN DER GUMPENDORFER STRASSE in Wien

Premiere: Mi 19 März 2014, 20 Uhr. -----

Frei nach Alexandre Dumas’ “Der Graf von Monte Christo”. Im Setting einer Trennungs-Show, in der sich Ex-Paare öffentlich zerfleischen, erscheint plötzlich Dumas‘ Held und erzählt die Story seines Rachefeldzuges. Mit beißender Komik und in rasanten Diskursen lässt Oley seine Figuren dabei durch ein Szenario stolpern, in dem sich zwischenmenschliche Konflikte von heute an großen epischen Emotionen aus der Vergangenheit reiben.

Dabei nähert er sich dem Thema Rache aus einem heutigen Blickwinkel: Wer rächt sich für was, an wem? Und wer nicht – und warum nicht? Und wann? Jetzt? Oder jetzt nicht, aber bald? Und wer bezahlt dafür?

 

Die Frage, der Oley dabei auf den Zahn fühlt, dreht sich um die Existenz menschlicher Gefühle: Gibt es heute noch wirklichen Zorn? Gegen was treten wir denn noch ein? Worüber regen wir uns ernsthaft auf, was hassen wir? Müssen wir vielleicht wieder wie die alten Griechen werden – Gefäße heroischer Regungen? Oder müssen wir einfach nur unsere eigenen, kleinen Verluste, die nichtigen Entbehrungen und den formlosen Schmerz in religiöse Höhen hochstilisieren, um wieder an die Freude der Wut, der Zerstörung und des sozialen Brandschatzens herankommen? Und wieder – wer bezahlt am Ende dafür?

 

Dominic Oley wurde 1980 in Meerbusch/Deutschland geboren. Seit 2009 freier Autor, Regisseur, Schauspieler und Musiker. Schauspielausbildung am Max-Reinhardt-Seminar Wien. 2010 Einladung zum internationalen Festival „New Plays from Europe“ (Dramatikerworkshop bei Martin Heckmanns und Mark Ravenhill). Gewinner des Publikums- und Jurypreises des Newcomer-Wettbewerbs 2010 im Theater Drachengasse Wien. Träger des Literar-Mechana-Stipendiums für junge Dramatiker 2010. Seit 2012 Lehrauftrag am Max-Reinhardt-Seminar. 2013 Autor in Residence der Wiener Wortstaetten. Am TAG inszenierte er 2010/11 sein Stück KING LIAR sowie 2012/13 PLOTTING PSYCHO.

 

Es spielen: Jens Claßen, Michaela Kaspar, Raphael Nicholas, Georg Schubert und Elisabeth Veit

 

Text und Regie: Dominic Oley

Bühne: Alexandra Burgstaller

Kostüme: Angelika Höckner

Dramaturgie: Tina Clausen

Musik: Stefan Lasko

Regieassistenz: Renate Vavera

Regiehospitanz: Marion Dunkert

Licht: Hans Egger

 

Vorstellungstermine: Fr 21., Sa 22., Di 25. und Mi 26. März, Mi 23., Do 24., Fr 25. und Sa 26. April, jeweils 20 Uhr

 

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 11 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

„GESCHÖPFE“ von Ben J. Riepe im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Auf der dunklen Bühne stehen Bäume und Sträucher in Kübeln, die als erstes von einem Performer verrückt werden. An der rechten Bühnenseite finden sich aufgehäuft Körperteile von Schaufensterpuppen,…

Von: Dagmar Kurtz

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑