Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Uraufführung: KNOCK OUT von Katharina Schmitt im Theaterhaus JenaUraufführung: KNOCK OUT von Katharina Schmitt im Theaterhaus JenaUraufführung: KNOCK OUT...

Uraufführung: KNOCK OUT von Katharina Schmitt im Theaterhaus Jena

Premiere: 01.11.2007, 20:00 Uhr, Hauptbühne

 

Die Terroranschläge der RAF in der Bundesrepublik fanden im »Deutschen Herbst« 1977 ihren erschreckenden Höhepunkt und hatten weit reichende gesellschaftliche Folgen.

Die Bilder dieser Zeit sind 30 Jahre später durch unzählige Dokumentationen, Spielfilme und Zeitungsberichte immer noch gegenwärtig: die Festnahme von Andreas Baader und Holger Meins, die toten Gefangenen in Stuttgart Stammheim, die Beerdigung von Ensslin, Baader und Raspe. Gerhard Richter beschreibt in seinem Bilderzyklus »18. Oktober 1977« den Abschied von der Illusion, dass unakzeptable Lebensumstände mit solchen Formen des Kampfes zu ändern sind, dass eine neue Welt mit Mitteln des Terrors herzustellen ist. KNOCK OUT nimmt diese 15 Bilder zum Ausgangspunkt. Die Szenen tragen deren Titel: Jugendbildnis, Erschossener, Tote ... . Es ist ein Parabelstück über das Kämpfen, über die Anziehungskraft der Kämpfer, über die Grenze zwischen Kampf und Terror.

 

Die in Prag lebende Autorin und Regisseurin Katharina Schmitt ist im vergangenen Jahr für KNOCK OUT mit dem Jakob-Michael-Reinhold-Lenz-Preis für Dramatik ausgezeichnet worden.

 

Mit: Zoe Hutmacher, Gunnar Titzmann Regie: Heiko Kalmbach Bühne: Marsha Ginsberg Kostüme: Anne Buffetrille Choreografie: Antonio Cerezo Dramaturgie: Christin Bahnert

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 6 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Liebe in Zeiten des Krieges

In Großbritannien findet ein Bürgerkrieg statt: die Puritaner unter Oliver Cromwell kämpfen gegen die katholischen Royalisten. Das private Glück ist in Gefahr.  

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑