Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Uraufführung: LIFE AND TIMES – Episode III & IV Nature Theater of Oklahoma im Burgtheater WienUraufführung: LIFE AND TIMES – Episode III & IV Nature Theater of Oklahoma...Uraufführung: LIFE AND...

Uraufführung: LIFE AND TIMES – Episode III & IV Nature Theater of Oklahoma im Burgtheater Wien

Premiere am 21. Jänner 2012 im Kasino. -----

Das New Yorker Nature Theater of Oklahoma setzt sein großes Theaterepos „Life and Times“ fort. Der Text basiert auf einem stundenlangen Telefonmonolog, in dem die mittdreißigjährige Kristin Worall ihr Leben erzählte und der – ohne Kürzungen und Korrekturen – auf die Bühne gebracht wird.

In „Episodes 3 & 4“ sind wir in der Zeit kurz vor der Matura angekommen: Es geht um Sex, Drogen, Revolte, Religion, Sehnsucht und Haustiere – alles in den Maßen eines Durchschnittlebens.

 

Weg vom Musicaleinfluss der ersten, weg vom Disko- und Gymnastikstil der zweiten Episode suchen sich der dritte und vierte Teil ihre Inspirationen unter anderem bei Boulevard-Detektiv-Geschichten à la Agatha Christie. Und sie verwandeln sich zunehmend in einen Trickfilm, der in wochenlanger Kleinstarbeit auf tausenden Bildern handgezeichnet wurde. Auch sonst sind alle Akteure und Akteurinnen mehr als üblich gefordert: ein Skript haben sie nie bekommen, der Text kommt ausschließlich von großen handbeschriebenen Papptafeln. Vollständig sehen sie ihn zum ersten Mal bei der Premiere... Und ob er in den folgenden Vorstellungen immer gleich bleiben wird, ist eher ungewiss.

 

Mit Anne Gridley, Sabine Haupt, Nora Hertlein, Julie LaMendola, Kristin Worrall, Daniel Gower, Robert M. Johanson, Fabian Krüger, Markus Meyer, Moritz Vierboom

 

Konzept & Regie Kelly Copper & Pavol Liska

Basierend auf einem Telefongespräch mit Kristin Worrall

Ausstattung Peter Nigrini

Musik Robert M. Johanson

Licht Norbert Gottwald

Dramaturgie Florian Malzacher

 

Sonntag, 22.01.2012 | 18.00 Uhr Kasino

Montag, 23.01.2012 | 18.30 Uhr Kasino

Mittwoch, 25.01.2012 | 18.30 Uhr Kasino

Donnerstag, 26.01.2012 | 18.30 Uhr Kasino

Sonntag, 29.01.2012 | 18.00 Uhr Kasino

 

Februar

Freitag, 03.02.2012 | 18.30 Uhr Kasino

Samstag, 04.02.2012 | 18.00 Uhr Kasino

Sonntag, 05.02.2012 | 18.00 Uhr Kasino

 

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 8 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

„GESCHÖPFE“ von Ben J. Riepe im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Auf der dunklen Bühne stehen Bäume und Sträucher in Kübeln, die als erstes von einem Performer verrückt werden. An der rechten Bühnenseite finden sich aufgehäuft Körperteile von Schaufensterpuppen,…

Von: Dagmar Kurtz

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑